Der Hallesche FC bedankt sich in den beiden letzten Heimspielen des Jahres 2021 gegen Borussia Dortmund II und die Würzburger Kickers mit Freikarten für die moralische Unterstützung und das Daumendrücken bei Kindern, Jugendlichen und nicht zuletzt beim Pflege- und Klinikpersonal verschiedener medizinischer Einrichtungen.

Die Einladung richtet sich zudem an Schulen, Kitas, soziale Engagements und Vereine. Wer also Interesse hat, einen gemeinsamen Ausflug ins LEUNA-CHEMIE-STADION zu unternehmen und die einzigartige Atmosphäre des halleschen Profifußballs live und hautnah als Gruppe zu erleben, kann sich unter Angabe der benötigten Anzahl an Karten in den Blöcken 6 bis 9 unter der Mailadresse [email protected] melden. Dieses Dankeschön-Angebot gilt nicht für Einzelpersonen.

In den „Pool“ an Freikarten fließen auch all jene Tickets ein, die von den Unterstützern und Spendern nach ihrem Einkauf im Laden Rot-Weiß an den Verein zurückgegeben wurden. Zahlreiche Sympathisanten hatten nach dem entsprechenden Anschreiben der vergangenen Woche geantwortet mit dem Hinweis, dass sie ihre Dankeschön-Freikarten für einen guten Zweck zur Verfügung stellen. Gibt es einen geeigneteren Zweck als Schulen, Kitas und soziale Einrichtungen? Wohl kaum. Der HFC bedankt sich mit einem dreifachen „Nur zusammen!“ bei den genannten Unterstützern, die auf ihre Freikarten verzichten. Eine wirklich große Geste.