Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | Fan-Infos | News | Allgemein

HFC verpflichtet Trainer Ismail Atalan

Der Hallesche FC hat einen neuen Cheftrainer. Ismail Atalan unterschrieb am Dienstag einen Vertrag bis Juni 2021 und bringt seinen langjährigen Co-Trainer Joseph Laumann mit an die Saale.

„Wir haben einen Trainer gesucht, der die 3. Liga kennt und zum HFC passt. Ismail Atalan hat für sein Engagement in Halle die Verantwortung bei den Sportfreunden Lotte kurzentschlossen abgegeben, für das Verständnis und die Kooperationsbereitschaft des Vorstandes und der Geschäftsführung in Lotte bedanken wir uns ausdrücklich“, erklärt Präsident Jens Rauschenbach und fügt hinzu: „Ismail Atalan ist ein junger Trainer, der dennoch schon über viel Erfahrung im Profifußball verfügt.  Wir sind davon überzeugt, dass er zu unserem Club und unserer Mannschaft passt.“

Sportdirektor Ralf Heskamp freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer. „Ismail Atalan hat eine klare Spielidee und kennt unsere Mannschaft sehr gut. Er weiß um die aktuelle Situation: Vordringlichste Aufgabe ist es natürlich, schnellstmöglich die Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Wir sind aber auch überzeugt, mit Ismail Atalan einen Trainer verpflichtet zu haben, der die Mannschaft darüber hinaus konzeptionell weiterentwickeln will und wird “, fasst Ralf Heskamp die Überlegungen der Gremien und der sportlichen Leitung zusammen.

Ismail Atalan ist 39 Jahre alt, besitzt die Fußballlehrer-Lizenz und war in zwei Etappen insgesamt dreieinhalb Jahre Cheftrainer der Sportfreunde Lotte. Mit dem Verein schaffte er in der Saison 2015/16 in zwei Entscheidungsspielen gegen Waldhof Mannheim den Aufstieg in die 3. Liga und schied 2016/17 erst im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den späteren Sieger Borussia Dortmund aus. Beim VfL Bochum stand der Familienvater im Jahr 2017 als Cheftrainer in der 2.Bundesliga unter Vertrag.