U19 Männer
31.05.2018

U19 AUSWÄRTS SOUVERÄN

Ein erfolgreiches Regionalligaspiel konnte die A- Jugend des Halleschen FC in Berlin  bei Tennis Borussia absolvieren. Mit 4:0 behielten die Rot-Weißen die Oberhand.

In einer starken Anfangsphase kam der HFC zu zahlreichen Großchancen, vermochte jedoch keine davon in ein reguläres Tor zu verwandeln, ehe vor der Pause einige Unkonzentriertheiten vom Gegner jedoch auch nicht bestraft wurden. Nach der Pause drehte die U19 des HFC dann jedoch endgültig auf und erzielte durch Müller (47.) das erste Tor. Davon beflügelt spielte man weiter nach vorne und konnte zweimal durch Griesbach (56./71.) erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Nguyen (89.), nachdem man auch noch höher hätte führen können. Dennoch konnte die Mannschaft vor den letzten zwei Spielen noch einmal andeuten, wozu sie in der Lage ist.

HFC: Giese, Dierichen, R. Techie-Menson, Stender (61. Fink), J. Techie-Menson, Müller, Hartmann (65. Nguyen), Mues, Guttau, Griesbach (82. Hempel), Kirst (72. König)  

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 12:00 Uhr

U19 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U19 - BFC Dynamo
6 : 1

Werde HFC-Mitglied!

Werde HFC-Mitglied!