U17 Männer
09.06.2019

BUNDESLIGA IM VISIER

Die B-Junioren des Halleschen FC haben erstmals die Chance, in die Bundesliga aufzusteigen. Der Tabellenzweite der Regionalliga trifft in zwei Relegationsspielen gegen den Nord-Zweiten ETV Hamburg an und kann tatsächlich den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse der U17 schaffen. Das Hinspiel findet am 15. Juni um 11 Uhr am Sandanger statt, die HFC-Jungs hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Mit „Endspielen“ kennen sich die B-Junioren des Halleschen FC 2018/19 aus. Sie qualifizierten sich nämlich bereits für das Finale des NOFV-Pokals, wo sie nach großem Kampf dem Favoriten RB Leipzig knapp mit 0:1 unterlagen. Auch im Landespokalfinale am Sonnabend gegen den 1.FC Magdeburg hatten die Rot-Weißen mit 0:1 das Nachsehen. Nun aber stehen die wichtigsten beiden Spiele der Saison an, die nach konstant guter Leistung mit dem Aufstieg gekrönt werden kann. Dazu muss und will die U17 von der Saale gegen die Gleichaltrigen aus Hamburg aus zwei Partien als Gesamt-Sieger hervorgehen.

Bereits das Erreichen der Relegation ist für die U17 des HFC eine kleine Sensation, denn eine B-Jugend durfte sich noch nie in Meisterschaftsspielen gegen Teams wie Werder Bremen, VfL Wolfsburg und den Hamburger SV messen. Bemerkenswert vor allem, weil die Mannschaft nach sieben Abgängen zu anderen Leistungszentren  im Sommer 2018  super zusammen gefunden und sich toll entwickelt hat. Vor allem über Mentalität definierte sich diese Truppe und orientierte sich dabei an den Profis des HFC. Für die meisten Spieler im Team ist es auch ein Abschied von den B-Junioren,. 17 Akteure wechseln in den nächsthöheren Jahrgang. Vorher aber soll der ganz große Wurf gelingen. Mit einer guten Ausgangsposition im Hinspiel, das am 15. Juni 2019 um 11 Uhr am Sandanger stattfindet.

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 14:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U17 - Dy. Dresden II
3 : 0

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition