U17 Männer
04.05.2018

VIER PUNKTE MIT TOLLER MORAL

Die U17 des Halleschen FC überzeugt mit Kampfgeist und toller Moral, punktet in der Regionalliga sowohl gegen Erfurt als auch gegen Jena.
 
Nach der desolaten Leistung gegen Hertha BSC in der Vorwoche waren die Weichen nun wieder auf Null gestellt. Nach einer guten Trainingswoche reiste die U17 des Halleschen FC nach Erfurt, wo sie einen Punkt entführen konnte. Nach einer Schlafeinlage zu Beginn des Spiels musste man gleich wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Aber diesmal gab sich niemand auf. Der HFC bestimmte  zunehmend das Spiel und war jederzeit Herr der Lage, nur ein Tor wollte nicht fallen. So ging es mit dem Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die U17 des HFC war zwar nicht mehr ganz so zielstrebig wie in der ersten Hälfte, aber die spielbestimmende Mannschaft. Das geschlossene Auftreten der Jungs wurde dann auch in der 52. Minute durch Franz Knothe mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Danach rannte man weiter an und wollte mehr, aber der Siegtreffer sollte nicht mehr fallen.
 
HFC: Lohse, Salomon, Arndt (50. Zaruba), Witt (29. Kamm), Bierschenk, Weiß, Knothe (63. Gothe), Müller, Meyer, Orlick (60. Schuster), Pälchen
 
Am Maifeiertag hatte man dann zum Nachholspiel das Team vom FC Carl Zeiss Jena zu Gast am Sandanger. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und chancenreiches Spiel beider Mannschaften, welches am Ende die Hallenser mit 2:1 für sich entschieden.
Jena war stets durch Standards gefährlich, doch die U17 des HFC überzeugte durch spielerische Mittel. Die Rot-Weißen mussten in diesem Spiel viel durch die harte Gangart der Gäste einstecken, versuchten aber stets ihr Spiel zu spielen. Einen tollen Angriff konnte dann auch Tom Bierschenk bereits in der 21. Minute zur Führung für den HFC verwerten. Allerdings brachte ein gut getretener Standard der Jenaer den Ausgleich. Weitere Möglichkeiten beider Mannschaften konnten bis zur Pause nicht genutzt werden. In den zweiten 40 Minuten spielte die U17 des HFC weiter zielstrebig nach vorn und erarbeitete sich einige aussichtsreiche Chancen. Eine davon konnte abermals der gut aufgelegte Tom Bierschenk zum umjubelten Führungstreffer verwerten. Mit viel Kampfgeist und Siegeswillen konnte der knappe Vorsprung über die Zeit gebracht werden. Am Ende stehen drei hart  erkämpfte aber verdiente Punkte auf der Habenseite der U17.
 
Ein erfolgreiches Wochenende unserer U17, die nach Rückschlägen eine tolle Moral bewies hat und in beiden Spielen gezeigt hat, wozu sie fußballerisch in der Lage ist.
 
HFC: Lohse, Salomon (60. Arndt), Kamm (56. Schuster), Bierschenk, Weiß, Knothe (56. Berndt), Zaruba, Müller, Meyer, Orlick (70. Schubert), Pälchen

Von: NW

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 14:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U17 - Dy. Dresden II
3 : 0

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition