U17 Männer
09.03.2015

UNGEFÄHRDETER HEIMSIEG GEGEN VIKTORIA BERLIN

Pascal Pannier (rechts im Laufduell mit Berlins Kapitän Nicosamuel Wobeser) gab die Vorlage zum 2:0.

Nachdem 1:0-Arbeitssieg zum Rückrundenstart gegen Babelsberg, bei dem Justin Scholz das wichtige Tor erzielte, legte unsere U17 nun zu Hause auf dem Sandanger nach.

Im Heimspiel gegen Viktoria Berlin konnten die U17-Junioren einen ungefährdeten 2:0-Sieg einfahren. Der HFC machte gegen sehr defensiv agierende Berliner von Beginn an viel Druck.

Justin Neumann konnte nach einer Einzelaktion mit Pieke in der 10. Minute die 1:0-Führung erzielen. Zwei Minuten später köpfte bereits Martin Ludwig nach einem Freistoß von Pascal Pannier zum 2:0 ein.

Bis zur Halbzeit konnte sich der HFC durch Martin Ludwig, Pascal Pannier und Justin Neumann zwar weitere Chancen erspielen, diese aber leider nicht nutzen.

Berlin konnte sich zwar in beiden Halbzeiten jeweils eine gefährliche Torchance erarbeiten, diese aber ebenfalls nicht verwandeln. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zusehends, so dass es bis zum Schlusspfiff nur noch wenige gefährliche Aktionen in Tornähe gab. Es blieb letztlich bei einem verdienten Heimsieg für die HFC-Elf.

Fazit: Es war ein verdienter Heimsieg, der aber noch Luft nach oben lässt.

Vorschau: Am kommenden Samstag, 14.03.2015, spielt die U17 um 14:30 Uhr beim Tabellenführer FC Union Berlin

Von: BD | SL

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 14:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U17 - Dy. Dresden II
3 : 0

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition