Profimannschaft
12.07.2019

LETZTER HÄRTETEST OHNE FANS

Der Hallesche FC bestreitet am Sonnabend, 13. Juli, um 14 Uhr die Generalprobe vor dem Ligastart gut eine Woche später beim KFC Uerdingen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner ist beim FC Rot-Weiß Erfurt zu Gast. Das Testspiel muss unter Ausschluss der Öffentlichkeit und damit ohne Fans ausgetragen werden, wie der Regionalligist bekanntgab.

Nach zwei Unentschieden gegen Nordhausen und Auerbach tritt der HFC nun am Sonnabend bei einem weiteren Vertreter der Regionalliga Nordost an. Mit Mathias Fetsch, Niklas Kastenhofer und Erik Henschel müssen drei Spieler angeschlagen nach wie vor pausieren, alle anderen sind einsatzfähig und wollen sich mit guter Leistung für die Nominierung am ersten Spieltag der 3. Liga empfehlen. Der Konkurrenzkampf geht mit der Partie in Erfurt also in die heiße Phase, letztlich entscheidet jedoch die Trainingswoche danach erst über Aufgebot und Startelf zum Auftakt.

Fest steht bereits nach dreieinhalb Wochen Saisonvorbereitung: Die Plätze sind auf nahezu allen Positionen hart umkämpft. In allen Mannschaftsteilen gibt es Optionen und Auswahlmöglichkeit für das Trainerteam, auf Verdienste auf der vergangenen Saison wird keine Rücksicht genommen. Es entscheiden aktuelle Form und bevorstehende Aufgaben, wer für die Erfüllung am jeweiligen Spieltag am besten geeignet scheint. Das Spiel in Erfurt wird womöglich eine Tendenz aufzeigen, ein sicheres Indiz für den Kader eine Woche später ist er allerdings nicht.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Tickets

Letztes Spiel

Sa., 13.07.19, 14:00 Uhr

Testspielserie 2019/20, 9/9

(Erfurt)

Rot-Weiß Erfurt - Hallescher FC
3 : 0

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!