Profimannschaft
06.07.2019

UNENTSCHIEDEN IM HÄRTETEST

Der Hallesche FC beendete das sechstägige Trainingslager am Sonnabend mit einem Härtetest und erzielte beim Testspiel gegen Gastgeber Wacker Nordhausen ein 1:1-Unentschieden. Sebastian Mai egalisierte den zwischenzeitlichen Rückstand.

Bis auf die angeschlagenen Jan Washausen, Niklas Kastenhofer und Erik Henschel waren alle HFC-Kicker auf dem Rückweg aus Bad Blankenburg einsatzfähig. Das Trainerteam entschied sich zunächst vor Torhüter Kai Eisele für eine Dreierabwehrreihe bestehend aus Tobias Schilk, Jannes Vollert und Niklas Landgraf, die Mittelfeldflügel besetzten die Neuzugänge Patrick Göbel und Dennis Mast, Baxter Bahn und Björn Jopek hielten die Zentrale und im Angriff tauschten Jonas Nietfeld, Florian Hansch und Sebastian Mai ständig die Positionen.

Der Drittligist begann druckvoll, übernahm mit gutem Positionsspiel sofort das Zepter und erspielte sich Torchancen. Dennis Mast zögerte nach klugem Vertikalzuspiel von Baxter Bahn etwas zu lange mit dem Torschuss (5.) und Wacker-Keeper Glinker kratzte die Direktabnahme von Björn Jopek aus 18 Metern aus dem Eck (12.). Im Verlauf der ersten Halbzeit befreite sich wacker mehr und mehr aus der Umklammerung und kam nach 23 Minuten per Linksschuss zur ersten Gelegenheit.

Nach der Pause stellte der HFC die Grundordnung etwas um und wirkte zunächst unsortiert. Das nutzte Nordhausen nach 50 Minuten zur 1:0-Führung per Nachschuss. Der Hallesche FC legte in der Folge wieder zu. Zunächst traf Antonios Papadopoulos nach guter Vorarbeit von Ishmael Schubert-Abubakari den Pfosten, dann fehlten nur wenige Zentimeter bei einer Eingabe von Niklas Landgraf und schließlich parierte der Wacker-Keeper auch einen Schuss von Sebastian Mai. Nach 74 Minuten war er dann allerdings machtlos, als Julian Guttau auf Sebastian Mai durchsteckte und er allein vor dem Tor die Ruhe beim Abschluss zum 1:1 behielt. In einer wilden Schlussphase drängte der HFC auf den Siegtreffer, wäre nach zwei Ballverlusten aber beinahe in verhängnisvolle Konter gelaufen. Letztlich blieb es beim 1:1 in einem umkämpften, temporeichen Testspiel zweier guter Teams.

HFC: Eisele – Schilk (65. Lindenhahn), Vollert, Landgraf (65. Galle), Göbel, Bahn (65. Papadopoulos), Jopek, Mast (65. Schubert-Abubakari), Nietfeld (65. Sohm), Hansch (46. Guttau), Mai (80. Fetsch).

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Tickets

Letztes Spiel

Sa., 13.07.19, 14:00 Uhr

Testspielserie 2019/20, 9/9

(Erfurt)

Rot-Weiß Erfurt - Hallescher FC
3 : 0

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!