Profimannschaft
11.04.2019

KNÜPPELHARTE WOCHEN

„Wir haben knüppelharte sechs Wochen vor uns“, schaut Torsten Ziegner voraus. Das Saisonfinale mit noch sechs Drittliga-Spielen plus Landespokal beginnt am Freitag in Meppen. Beim SV hängen die Trauben hoch. „Fest steht: Wir müssen richtig gut sein, um dort zu bestehen“, weiß der Trainer des Halleschen FC vor der Begegnung am Freitagabend um 19 Uhr.

Der SV Meppen hat sich nach schwieriger Hinrunde gefangen, gesteigert, gesichert. „Die Mannschaft galt als einer der Abstiegskandidaten, haben nun aber eine sensationelle Rückrunde gespielt und sollte aller Sorgen um den Klassenerhalt ledig sein“, sagt Torsten Ziegner. Die Emsländer sind sehr kompakt, treten als echtes Team auf, haben ein gutes Umschaltspiel und mit Nick Proschwitz einen Stürmer in den eigenen Reihen, der brandgefährlich ist. „Allzu oft sollten wir ihn im Strafraum nicht zum Kopfball kommen lassen“, warnt der HFC-Coach und verteidigt wie gewohnt mannschaftlich anstatt einen Akteur auf den vermeintlich besten Spieler des Gegners abzustellen.

Beim Halleschen FC fehlen Toni Lindenhahn wegen Rotsperre und Braydon Manu mit fünfter Gelber Karte, zudem weiterhin die verletzten Mathias Fetsch und Erik Henschel. Dennoch reist das Team mit dem Anspruch in den Norden, um drei Punkte zu kämpfen und möglichst nicht mit leeren Händen nach Halle zurückzukehren. In den knüppelharten Wochen bis zum Saisonende gilt es, die letzten Kräfte zu mobilisieren.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Fr., 26.04.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 35. Spieltag

(Mechatronik Arena)

Großaspach - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 20.04.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 34. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - TSV 1860 München
3 : 0

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 34 52:23 73
2. Karlsruher SC 34 54:33 62
3. Hallescher FC 34 41:29 59
4. SV W. Wiesbaden 34 64:45 58
5. FC Hansa Rostock 34 43:43 49
6. Preußen Münster 34 42:40 48
7. FSV Zwickau 34 40:38 46
8. FC Würzburger Kickers 34 46:41 45
9. 1. FC Kaiserslautern 34 41:45 45
10. TSV 1860 München 34 43:39 44
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 34 39:54 44
12. SV Meppen 1912 34 43:46 43
13. SpVgg Unterhaching 34 46:40 42
14. Eintracht Braunschweig 34 40:48 40
15. Sportfreunde Lotte 34 30:40 39
16. SG So. Großaspach 34 29:34 38
17. FC Energie Cottbus 34 45:53 38
18. S.C. Fortuna Köln 34 35:56 38
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 34 39:53 37
20. VfR Aalen 34 40:52 30

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!