Profimannschaft
05.01.2019

HFC LEIHT MAXIM PRONICHEV AUS

Der Hallesche FC hat Maximilian Pronichev vom Bundesligisten Hertha BSC bis Saisonende 2018/19 ausgeliehen. Der 21-jährige Offensivspieler reist bereits am Sonntag mit der Mannschaft des HFC ins Trainingslager im türkischen Belek.

„Wir freuen uns, mit Maxim Pronichev einen torgefährlichen Stürmer verpflichtet zu haben, der bereits im Sommer auf unserer Liste stand. Seinen Werdegang haben wir seit seinen 15 Toren in 19 Regionalliga-Spielen für Hertha BSC II 2017/18 verfolgt“, erklärt Sportdirektor Ralf Heskamp.

Vorstandsmitglied Dr. Jürgen Fox begrüßt die Verpflichtung, hatte mit seinen Gremienkollegen ein entsprechendes Budget über den ursprünglich geplanten Etat hinaus zur Verfügung gestellt. „Sportdirektor und Trainer sind übereinstimmend der Überzeugung, dass uns der junge Mann helfen kann. Dieser sportlichen Einschätzung vertrauen wir als Vorstand und setzen alles in unserer Macht stehende daran, die vielversprechende Ausgangsposition in der Winterpause mit der weiteren Verbesserung der Konkurrenzsituation zu unterfüttern“, so Dr. Jürgen Fox.

Zuletzt trug Maxim Pronichev das Trikot des FC Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga, löste dort seinen Vertrag im Dezember auf und kehrte zu Hertha BSC zurück. In seiner Geburtsstadt Berlin durchlief der ehemalige russische Nachwuchs-Nationalspieler die U17, die U19 und die U23 erfolgreich, ehe er nach einem Umweg über Zenit St. Petersburg und FC Schalke 04 einen Profivertrag beim Bundesligisten unterschrieb.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 23.03.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 30. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Wiesbaden
Tickets

Letztes Spiel

Mo., 18.03.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 29. Spieltag

(Ostseestadion)

Rostock - HFC
1 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 29 42:21 58
2. Karlsruher SC 29 46:29 54
3. SV W. Wiesbaden 29 53:39 49
4. Hallescher FC 29 34:25 49
5. FC Würzburger Kickers 29 42:34 41
6. 1. FC Kaiserslautern 29 35:36 41
7. FC Hansa Rostock 29 35:38 41
8. TSV 1860 München 29 41:33 40
9. KFC Uerdingen 05 e.V. 29 33:43 40
10. SpVgg Unterhaching 28 45:31 39
11. SV Meppen 1912 29 39:38 39
12. Preußen Münster 29 34:36 38
13. Sportfreunde Lotte 29 27:31 36
14. S.C. Fortuna Köln 29 29:46 35
15. FSV Zwickau 29 32:33 34
16. Eintracht Braunschweig 29 34:45 32
17. SG So. Großaspach 29 24:29 31
18. FC Energie Cottbus 28 35:45 30
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 29 31:49 26
20. VfR Aalen 29 36:46 25

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!