Profimannschaft
05.01.2019

ES KANN NUR EINEN GEBEN

Der Hallesche FC hat den Halplus-Cup 2019 in der ERDGAS Sportarena von der ersten Sekunde an dominiert und keinen Zweifel daran gelassen, dass der Turniersieg nur über den favorisierten Drittligisten geht. Getreu dem Motto: Es kann nur einen geben. Logische Folge war die Titelverteidigung.

Energisch, zielstrebig, aggressiv und laufbereit war die junge HFC-Mannschaft wie schon in der Meisterschafts-Hinrunde auch auf dem Parkettboden heiß wie Frittenfett. Die Rot-Weißen wollen gewinnen. Jedes Trainingsspiel, jedes Punktpiel jedes Turnier, jeden Wettbewerb. Die Siegermentalität scheint implantiert zu sein. Ein Team on fire. Mit jeder Faser wollte der HFC den Pott – und holte ihn letztlich souverän und einsatzfreudig.

Der Biss war die Basis, doch auch fußballerisch war vieles richtig sehenswert. Nicht ganz zufällig entschied der Hallesche FC auch die Einzelwertungen des Tages für sich. Pascal Sohm war mit 7 Treffern bester Torschütze des Turniers, Tom Müller hätte angesichts seiner starken Leistung des Titel des besten Torhüters allemal verdient gehabt und bei der Wahl zum besten Spielers des Turniers galt das gleiche Motto wie beim Mannschafts-Wettstreit um die Krone: Es kann nur einen geben. Bentley Baxter Bahn drückte dem Turnier mit seiner feinen Technik, seinen Kabinettstückchen, mit seiner Spielfreude seinen Stempel auf, ragte aus einer geschlossenen Mannschaft noch heraus. „BBB“ hat wie seine Kollegen einfach immer Bock auf Fußball, man sieht es ihm an. Eine gute Voraussetzung für das noch junge Jahr 2019.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 23.03.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 30. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Wiesbaden
Tickets

Letztes Spiel

Mo., 18.03.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 29. Spieltag

(Ostseestadion)

Rostock - HFC
1 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 29 42:21 58
2. Karlsruher SC 29 46:29 54
3. SV W. Wiesbaden 29 53:39 49
4. Hallescher FC 29 34:25 49
5. FC Würzburger Kickers 29 42:34 41
6. 1. FC Kaiserslautern 29 35:36 41
7. FC Hansa Rostock 29 35:38 41
8. TSV 1860 München 29 41:33 40
9. KFC Uerdingen 05 e.V. 29 33:43 40
10. SpVgg Unterhaching 28 45:31 39
11. SV Meppen 1912 29 39:38 39
12. Preußen Münster 29 34:36 38
13. Sportfreunde Lotte 29 27:31 36
14. S.C. Fortuna Köln 29 29:46 35
15. FSV Zwickau 29 32:33 34
16. Eintracht Braunschweig 29 34:45 32
17. SG So. Großaspach 29 24:29 31
18. FC Energie Cottbus 28 35:45 30
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 29 31:49 26
20. VfR Aalen 29 36:46 25

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!