Profimannschaft
04.01.2019

TITEL VERTEIDIGT

Der Hallesche FC hat seinen Vorjahrestitel beim Halplus-Cup verteidigt und das Hallenturnier in der ERDGAS Sportarena verdient gewonnen. Im Finale setzte sich das hungrige HFC-Team mit 2:0 gegen Regionalligist Rot-Weiß Erfurt durch.

Das regional geprägte Turnier vor ausverkauftem und stimmungsvollem Haus sah von Beginn an eine dominante und konzentrierte Mannschaft des Halleschen FC. In der Vorrunde setzten sich Moritz Heyer und Co. mit 3:0 gegen Blau-Weiß Dölau und Erfurt, mit 4:0 gegen Wörlitz durch. Im anschließenden Viertelfinale gab es für bissige, konzentrierte und spielfreudige Rot-Weiße gar einen 10:0-Erfolg gegen den SV Thekla Leipzig. Erst im Halbfinale war es erstmals eng für den HFC, als es in einer Neuauflage des Vorrundenduells 2:1 gegen Dölau hieß. Nachdem sich Erfurt im Halbfinale gegen Lok Leipzig im Neunmeterschießen durchgesetzt hatte, lautete die Endspielpaarung erneut Halle gegen Erfurt. In einer umkämpften Begegnung trafen Niklas Fiedler und Julian Guttau zum 2:0-Sieg. Die Trophäe widmete die Mannschaft den grandiosen Fans des HFC, die die Arena zu einem Hexenkessel verwandelten. Neben dem Pokal für das beste Team heimsten die Gastgeber auch die kleinen Ehrungen für den besten Torschützen Pascal Sohm (7 Treffer) und für den besten Spieler des Turniers ein: Bentley Baxter Bahn. Das Jahr 2019 beginnt erfolgreich für den Halleschen FC.

HFC: Müller/Eisele – Heyer, Arkenberg, Fiedler, Kastenhofer, Bahn, Sohm, Guttau, Bohl.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 26.01.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 21. Spieltag

(Südstadion)

Köln - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 22.12.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 20. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Zwickau
2 : 0

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 20 30:15 41
2. Karlsruher SC 20 34:20 39
3. KFC Uerdingen 05 e.V. 20 26:23 37
4. Hallescher FC 20 25:19 36
5. SpVgg Unterhaching 20 42:20 35
6. SV W. Wiesbaden 20 37:28 30
7. Preußen Münster 20 28:29 29
8. FC Hansa Rostock 20 27:30 27
9. TSV 1860 München 20 30:23 26
10. FSV Zwickau 20 25:23 25
11. 1. FC Kaiserslautern 20 23:30 25
12. FC Würzburger Kickers 20 28:25 24
13. Sportfreunde Lotte 20 20:25 23
14. FC Energie Cottbus 20 25:31 23
15. S.C. Fortuna Köln 20 20:35 23
16. SV Meppen 1912 20 26:30 22
17. SG So. Großaspach 20 16:20 21
18. FC Carl Zeiss Jena e.V. 20 27:37 21
19. VfR Aalen 20 24:32 17
20. Eintracht Braunschweig 20 21:39 14

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!