Profimannschaft
29.11.2018

PRÄDIKAT SPITZENSPIEL

Der SC Preußen Münster und der Hallesche FC gehören zweifellos zu den positiven Überraschungen der bisherigen Drittliga-Saison. Beide Teams gehören der Spitzengruppe an. „Zurecht“, findet HFC-Trainer Torsten Ziegner.

„Die Bezeichnung Spitzenspiel ist in der aktuellen Tabellenkonstellation allemal gerechtfertigt, das haben sich beide Mannschaften auch verdient“, blickt Torsten Ziegner auf die Begegnung des 17. Spieltags voraus. Der Tabellenzweite aus Münster empfängt den derzeitigen 7. aus Halle, dazwischen liegen nur zwei Punkte. Sollte dem HFC also ein Auswärtssieg gelingen, würde er an den Preußen vorbeiziehen.

Zwar ist der SCP enorm heimstark und hat dies zuletzt am Montag mit einem glatten 3:0 gegen Braunschweig eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Doch der Trainer des Halleschen FC ist selbstbewusst genug zu wissen: „Wenn wir unsere Aufgaben erledigen, sind wir ein sehr unangenehmer Gegner.“ Die spannende Frage vor dem direkten Duell zweier richtig guter Teams wird sein, wer dem anderen seine Art des Fußballs aufzwingen kann.

Fehlen wird beim HFC aktuell nur Toni Lindenhahn wegen Sperre. Ob Tobias Schilk nach Knöchelverletzung und Pascal Sohm nach Erkältung rechtzeitig grünes Licht geben, bleibt abzuwarten. „Nur wer zu einhundert Prozent fit ist, steigt in den Bus ein“, macht Torsten Ziegner unmissverständlich klar. Im Spitzenspiel geht es ans Limit. Für beide Mannschaften.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 25.05.19, 16:15 Uhr

FSA-Pokal 2018/19, Finale

(Friedensstadion)

Germania Halberstadt - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 18.05.19, 13:30 Uhr

3. Liga 2018/19, 38. Spieltag

(Wildpark Karlsruhe)

Karlsruhe - HFC
2 : 3

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 38 56:31 76
2. Karlsruher SC 38 64:38 71
3. SV W. Wiesbaden 38 71:47 70
4. Hallescher FC 38 47:34 66
5. FC Würzburger Kickers 38 56:45 57
6. FC Hansa Rostock 38 47:46 55
7. FSV Zwickau 38 49:47 52
8. Preußen Münster 38 48:50 52
9. 1. FC Kaiserslautern 38 49:51 51
10. SpVgg Unterhaching 38 53:46 48
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 38 47:62 48
12. SV Meppen 1912 38 48:52 47
13. TSV 1860 München 38 48:52 47
14. FC Carl Zeiss Jena e.V. 38 48:57 46
15. SG So. Großaspach 38 38:39 45
16. FC Energie Cottbus 38 51:58 45
17. Eintracht Braunschweig 38 47:54 45
18. Sportfreunde Lotte 38 31:46 40
19. S.C. Fortuna Köln 38 38:64 39
20. VfR Aalen 38 45:62 31

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!