Profimannschaft
16.11.2018

FOKUS AUF ZORBAU

Die Hürden werden höher für den Halleschen FC auf dem Weg zum erklärten Ziel Landespokalsieg. Nach dem mühevollen 2:0 bei Verbandsligist IMO Merseburg gastiert der Drittliga-Vertreter am Sonnabend um 13 Uhr nun bei NOFV-Oberligist Blau-Weiß Zorbau.

Die Gastgeber haben pünktlich vor ihrem Kräftemessen mit dem zwei Klassen höher spielenden HFC in die Erfolgsspur gefunden. Am vergangenen Wochenende gelang dem Tabellenschlusslicht der Oberliga Süd am 13. Spieltag der erste Sieg. 3:1 in Bernburg. Das gibt Rückenwind und Auftrieb für das Duell mit den Profis aus Halle, die natürlich dennoch Favorit sind.

Das Team von Trainer Torsten Ziegner ist gewarnt. Schon vor knapp drei Wochen in Merseburg tat sich der HFC schwer. Im Viertelfinale gilt es deshalb, mit ungetrübter Konzentration und Ernsthaftigkeit an dieses Spiel zu gehen, um den vorletzten Schritt auf dem Weg ins angestrebte Finale zu machen. Beim Halleschen FC wird wohl Baxter Bahn eine Pause bekommen, der leichte Adduktorenprobleme auskurieren soll. Alle anderen Spieler sind an Deck, so dass es wohl kaum Experimente geben wird. „Der Pokal ist für uns keine Teststrecke, sondern ein wichtiger Wettbewerb. Wir schicken eine Mannschaft auf den Rasen von der wir überzeugt sind, dass sie das Spiel in Zorbau gewinnen kann“, so Torsten Ziegner. Nur darum geht es am 17. November 2018

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 23.03.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 30. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Wiesbaden
Tickets

Letztes Spiel

Mo., 18.03.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 29. Spieltag

(Ostseestadion)

Rostock - HFC
1 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 29 42:21 58
2. Karlsruher SC 29 46:29 54
3. SV W. Wiesbaden 29 53:39 49
4. Hallescher FC 29 34:25 49
5. FC Würzburger Kickers 29 42:34 41
6. 1. FC Kaiserslautern 29 35:36 41
7. FC Hansa Rostock 29 35:38 41
8. TSV 1860 München 29 41:33 40
9. KFC Uerdingen 05 e.V. 29 33:43 40
10. SpVgg Unterhaching 28 45:31 39
11. SV Meppen 1912 29 39:38 39
12. Preußen Münster 29 34:36 38
13. Sportfreunde Lotte 29 27:31 36
14. S.C. Fortuna Köln 29 29:46 35
15. FSV Zwickau 29 32:33 34
16. Eintracht Braunschweig 29 34:45 32
17. SG So. Großaspach 29 24:29 31
18. FC Energie Cottbus 28 35:45 30
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 29 31:49 26
20. VfR Aalen 29 36:46 25

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!