Profimannschaft
03.11.2018

UMKÄMPFTE KADERPLÄTZE

Vor dem Heimspiel des Halleschen FC gegen den SV Meppen am Sonntag um 13 Uhr tobt der Kampf um die 18 Kaderplätze. Konkurrenz belebt das Geschäft. Zwei Rückkehrer sorgen für zusätzliche Optionen.

Björn Jopek hat seine Hüftverletzung wohl auskuriert, trainierte wieder mit dem Team und könnte somit für das Aufgebot nominiert werden. Gleiches gilt für Sebastian Mai, der nach der Zwangspause durch fünf gelbe Karten wieder spielberechtigt ist. Auch der unter der Woche erkältete Toni Lindenhahn sollte bis Sonntag wieder vollständig hergestellt werden, so dass das Trainerteam aus dem Vollen schöpfen kann. Jan Washausen und Mathias Fetsch weilten am Mittwoch im Pokalspiel unter den Zuschauern, haben neue Kraft getankt und sind heiß auf neue Taten.

Die Anstoßzeit ist ungewöhnlich, erstmals wird eine HFC-Partie in der Saison 2018/19 um 13 Uhr angepfiffen und damit zeitversetzt zu den restlichen Sonntagsbegegnungen. Das Team in Rot-Weiß hofft auf zahlreiche Unterstützung beim Unterfangen, sich mit einem Dreier eine noch bessere Ausgangsposition zu verschaffen. 20 Punkte nach 13 Spielen hatten die Saalestädter in sieben Jahren Drittligazugehörigkeit erst einmal auf der Habenseite. 2016/17 war es noch ein Zähler mehr, damals überwinterte die Mannschaft auf Rang vier. Es tobt also nicht nur der Kampf um die Kaderplätze, sondern auch um vereinsinterne Bestwerte.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Fr., 26.04.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 35. Spieltag

(Mechatronik Arena)

Großaspach - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 20.04.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 34. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - TSV 1860 München
3 : 0

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 34 52:23 73
2. Karlsruher SC 34 54:33 62
3. Hallescher FC 34 41:29 59
4. SV W. Wiesbaden 34 64:45 58
5. FC Hansa Rostock 34 43:43 49
6. Preußen Münster 34 42:40 48
7. FSV Zwickau 34 40:38 46
8. FC Würzburger Kickers 34 46:41 45
9. 1. FC Kaiserslautern 34 41:45 45
10. TSV 1860 München 34 43:39 44
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 34 39:54 44
12. SV Meppen 1912 34 43:46 43
13. SpVgg Unterhaching 34 46:40 42
14. Eintracht Braunschweig 34 40:48 40
15. Sportfreunde Lotte 34 30:40 39
16. SG So. Großaspach 34 29:34 38
17. FC Energie Cottbus 34 45:53 38
18. S.C. Fortuna Köln 34 35:56 38
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 34 39:53 37
20. VfR Aalen 34 40:52 30

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!