Profimannschaft
11.10.2018

„GEILE TRUPPE“

Trainer Torsten Ziegner war einfach nur stolz auf seine Mannschaft. Nicht zum ersten Mal. Und ganz bestimmt auch ganz konkret auf einzelne Spieler, die mehr als ihre Aufgabe erfüllt haben. Einzelne Namen nannte er trotzdem nicht, weil eben der Teamgedanke im Vordergrund steht. Torschütze Björn Jopek brachte es auf den Punkt: „Wir sind eine geile Truppe.“

Einmal mehr zeigte die Mannschaft des Halleschen FC, dass sie verschiedene Facetten beherrscht. Schwungvollen Offensivfußball mit sehenswerten Spielzügen wie in der Anfangsphase. Und konsequentes Verteidigen mit großem Einsatz wie in der Schlussphase des Ostderbys in Cottbus.
Tatsächlich war erstaunlich, was die Jungs in der ungewohnten Farbkombination grau-rot an diesem Abend leisteten. Wie Tobias Schilk, der erst zum zweiten Mal in dieser Saison in der Startelf stand und die rechte Seite beackerte. Wie Toni Lindenhahn, der nie hektisch wird und viele wichtige Zweikämpfe gewann. Wie Moritz Heyer, der in der Abwehrzentrale im direkten Duell kaum zu überwinden ist. Wie Sebastian Mai, der auf ungewohnter und laufintensiver Position ganz vorn ein riesiges Pensum ableistete. Oder wie Kai Eisele, der bei den wenigen Torabschlüssen der Cottbuser hellwach war.

Wie begeisterungsfähig diese Hallenser Mannschaft ist, war sogar noch weit nach Ablauf der insgesamt 98 Minuten von Cottbus zu sehen. Die siegreichen HFC-Kicker tanzten, sangen, sprangen ausgelassen vor dem Fanblock, obwohl viele von Krämpfen geschüttelt waren. Aber solche emotionalen Siege, diese Energie-Leistung setzt dann eben doch noch ungeahnte Kräfte frei. Zum gemeinsamen Feiern als „geile Truppe“.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Samstag, 15. Dezember 2018

3. Liga 2018/19, 19. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Karlsruhe
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 08.12.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 18. Spieltag

(Eintracht Stadion)

Eintracht Braunschweig - HFC
0 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 18 27:13 37
2. Karlsruher SC 18 30:19 35
3. KFC Uerdingen 05 e.V. 18 24:19 34
4. Hallescher FC 18 23:16 33
5. SpVgg Unterhaching 18 37:19 31
6. Preußen Münster 18 28:25 29
7. SV W. Wiesbaden 18 35:25 27
8. FC Hansa Rostock 18 26:27 26
9. TSV 1860 München 18 27:19 23
10. FC Würzburger Kickers 18 25:21 23
11. Sportfreunde Lotte 18 18:21 22
12. 1. FC Kaiserslautern 18 21:28 22
13. FC Energie Cottbus 18 23:30 20
14. FSV Zwickau 17 20:21 19
15. SG So. Großaspach 17 15:16 19
16. SV Meppen 1912 18 24:29 19
17. S.C. Fortuna Köln 18 17:34 19
18. FC Carl Zeiss Jena e.V. 18 24:36 17
19. VfR Aalen 18 22:29 16
20. Eintracht Braunschweig 18 19:38 10

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!