Profimannschaft
09.10.2018

EMOTIONAL HOCH ZWEI

„Wir erwarten einen sehr emotionalen Gegner, daran hat sicherlich auch der Trainer einen gehörigen Anteil.“ Das sagt Torsten Ziegner vor dem Auswärtsspiel des Halleschen FC beim FC Energie Cottbus. Dieser Satz hätte aber auch von seinem Trainerkollegen Pele Wollitz stammen können.

Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten zwischen den Rivalen des nachzuholenden Ostderbys am Mittwochabend um 19 Uhr. Pele Wollitz attestiert dem HFC 2018/19, als Mannschaft stärker zu sein als im Vorjahr, als die individuellen Fähigkeiten womöglich etwas auffälliger waren an der Saale. Die Einschätzung von Torsten Ziegner zum Aufsteiger aus Cottbus fällt ähnlich aus. „Die Energie-Mannschaft ist eingespielt, laufstark und kompakt. Vorn hat Cottbus gute Einzelspieler, auf die wir höllisch aufpassen müssen“, schaut der HFC-Coach voraus.

Nimmt man die Flutlichtatmosphäre dazu, die erwartet große Kulisse und eben die Stärke beider Mannschaften – Teamgeist, Geschlossenheit und Mentalität – dann dürfen sich die Fans auf ein außergewöhnliches Spiel freuen. Mit der berechtigten Hoffnung aus HFC-Sicht, im Stadion der Freundschaft Zählbares mitzunehmen. „Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und in dieser Hinsicht ebenbürtig sein. Dann haben wir die Chance, das Ostderby erfolgreich zu gestalten“, so Torsten Ziegner. Fest steht auf jeden Fall: Es wird emotional hoch zwei am Mittwoch.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Do., 27.06.19, 19:00 Uhr

Testspielserie 2019/20, 4/8

(Stedten)

Romonta Stedten - Hallescher FC
Tickets

Letztes Spiel

So., 23.06.19, 15:00 Uhr

Testspielserie 2019/20, 3/8

(Nebra)

1. FC Nebra - Hallescher FC
0 : 15

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!