Profimannschaft
06.08.2018

AUSGERECHNET JENA

Die Saale ist vor dem Derby der beiden flussabwärts angesiedelten Drittligisten so etwas wie ein Sinnbild. Jena liegt relativ weit oben, Halle im hinteren Bereich. Des Gewässers. Und der Tabelle nach zwei Spieltagen. Wenn der FC Carl Zeiss am Dienstag um 19 Uhr auf den HFC trifft, dann prallen Gefühlswelten aufeinander.

Jena macht seiner Heimstätte „Paradies“ in diesen frühen Tagen der Saison alle Ehre. Im zweiten Drittliga-Jahr erwischte der FCC einen perfekten Start mit optimaler Ausbeute. Gegen Großaspach gelang zum Saisonauftakt ein 3:2-Sieg in allerletzter Sekunde, eine Woche später nun ein 2:1-Auswärtserfolg in Münster. Die Mannschaft von Trainer Marc Zimmermann hatte das nötige Quäntchen Glück in so mancher Szene – genau das fehlte dem nächsten Gegner Hallescher FC bisher.

Während Jena also mit sechs Punkten aus zwei Spielen startete und als Tabellendritter mit breiter Brust ins Derby vor heimischer Kulisse geht, wartet der Hallesche FC trotz richtig guter Leistung gegen Fortuna Köln auf den ersten Punkt. Mehr Kontrast geht also kaum. Tabellarisch und mental.  Allerdings geht die Partie am 7. August um 19 Uhr wieder bei Null los. Für beide Teams von der Saale.

Der HFC muss also ausgerechnet nach Jena. Dorthin, wo Trainer Torsten Ziegner seinen Lebensmittelpunkt hat und seine größten sportlichen Erfolge feierte als aktiver Fußballer und Kapitän der Aufstiegsmannschaft. Zu seinem Kumpel „Zimme“, der am Dienstag als FCC-Coach für 90 Minuten Rivale ist statt Freund aus gemeinsamen Tagen. Auf eine Sportanlage, wo die HFC-Neuzugänge Davud Tuma und Niclas Fiedler vor wenigen Wochen noch ihre Töppen schnürten. Mehr Brisanz geht kaum. An einem Fluss, der aktuell die einzige Gemeinsamkeit ist der Fußballstädte Jena und Halle.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 25.05.19, 16:15 Uhr

FSA-Pokal 2018/19, Finale

(Friedensstadion)

Germania Halberstadt - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 18.05.19, 13:30 Uhr

3. Liga 2018/19, 38. Spieltag

(Wildpark Karlsruhe)

Karlsruhe - HFC
2 : 3

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 38 56:31 76
2. Karlsruher SC 38 64:38 71
3. SV W. Wiesbaden 38 71:47 70
4. Hallescher FC 38 47:34 66
5. FC Würzburger Kickers 38 56:45 57
6. FC Hansa Rostock 38 47:46 55
7. FSV Zwickau 38 49:47 52
8. Preußen Münster 38 48:50 52
9. 1. FC Kaiserslautern 38 49:51 51
10. SpVgg Unterhaching 38 53:46 48
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 38 47:62 48
12. SV Meppen 1912 38 48:52 47
13. TSV 1860 München 38 48:52 47
14. FC Carl Zeiss Jena e.V. 38 48:57 46
15. SG So. Großaspach 38 38:39 45
16. FC Energie Cottbus 38 51:58 45
17. Eintracht Braunschweig 38 47:54 45
18. Sportfreunde Lotte 38 31:46 40
19. S.C. Fortuna Köln 38 38:64 39
20. VfR Aalen 38 45:62 31

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!