HFC sozial
12.12.2018

SERVE AND VOLLEY FÜR EINE GUTE SACHE

Beim 21. Benefiz-Tennisturnier gab es vor allem einen Gewinner: Die „Elternhilfe krebskranker Kinder e.V. Leipzig“ als begünstigte Einrichtung. HFC-Trainer Torsten Ziegner nahm in Queis ebenso teil wie Ex-Profi Daniel Ziebig aus dem Nachwuchsbereich des Halleschen FC.

Der Spaß stand bei allem sportlichen Ehrgeiz im Vordergrund bei dieser Traditionsveranstaltung mit Wettkampfcharakter. Als Turniersieger wurden Axel Schmidt (Präsident Tennisverband Sachsen-Anhalt) und Jan Niklas Pietsch (Saale Bulls) gekürt, die in einem dramatischen Finale gegen Daniel Ziebig (HFC) und Torsten Traub (Erfurt) die Oberhand behielten. HFC-Trainer Torsten Ziegner schied mit seinem Doppelpartner Bernd Schneider im Halbfinale nach großem Kampf aus, war allerdings im Badminton mit dem Vizeweltmeister von 2002 an der Seite nicht zu bezwingen .

Der Dank der Organisatoren gilt allen Sportlern und Sponsoren, die am Turnier teilgenommen und somit einen Beitrag für die „Elternhilfe krebskranker Kinder e.V.“  geleistet haben:

Torsten Ziegner, Daniel Ziebig (beide Hallescher FC), Lysann Kairies, José Araujo, Barbora Kasparkova, Dimitra Kampouraki, Christin Mercer (alle Halle Lions Basketball), Emilia Galinska (Wildcats Handball), Jan Niklas Pietsch, Michael Schön, Johannes Ehemann (alle Saale Bulls Halle), Bernd Schneider (Ex-Fußballnationalspieler), Axel Schmidt (Präsident Tennisverband Sachsen-Anhalt), Guido Schäfer, Ralph Kühne, Thomas Wietasch, Arndt Merschky, Ralf Schröder, Ottmar Bienert, Michael Schölzel, Gerd Kupsch, Olaf Leja, Dietrich Lehmann, Ralf Schröder, Gerd-Rüdiger Beinroth, Markus Wulftange, Uli & Frank Mappes.

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden