Faninformation
04.07.2018

TRAININGSLAGER-TAGEBUCH: SPIELTAG

Es ist Land in Sicht. Der letzte Abend steht bevor, morgen geht’s zurück nach Halle. Endlich. Nicht dass wir es in Bad Blankenburg nicht getroffen hätten. Im Gegenteil. Alles prima könnte man meinen vom Essen über die Plätze bis hin zum Wetter. Aber die Kollegen tatsächlich 24 Stunden am Stück zu sehen – muss ja nun auch nicht sein. Jedenfalls nicht länger als nötig.

Der Mittwoch begann wie alle anderen Tage – mit dem Lauf zu nachtschlafender Stunde. Aber der Mensch ist echt ein Gewohnheitstier. Ich seh’s schon kommen, dass ich am Freitagmorgen in Halle aufstehe und erstmal um 7.15 Uhr Joggingschuhe anziehe …

Die Einheit am Vormittag war relativ entspannt mit Hinblick auf das anschließende Testspiel gegen Nordhausen. Eine Stunde nur. Intensiv, aber eben nicht so endlos lang wie so manche zuvor. Mit der ungewohnten Zeit bis zum Mittagessen wusste ich gar nichts anzufangen. Zum Schlafen zu kurz, zum Abhängen zu kurz. Wacker erwies sich dann als ambitionierter Gegner. Hat ziemlich weh getan, weil keiner zurückzog. Geht ja auch allmählich um gute Ausgangspositionen beim Kampf um die Plätze im Team. Ab sofort heißt es: liefern, nicht quatschen. Lude rannte vor lauter Eifer gegen den Pfosten, Bohli lieferte ein Privatscharmützel mit einem hitzköpfigen Gegenspieler und Torwartlegende Tomislav Piplica im Trainerstab des Gegners wird allmählich grau.

Logisch, dass nun alles weh tut. Zum Abschluss des Trainingslagers gibt es heute Abend Leckeres vom Barbecue-Grill. Mal schauen, ob die Horde an Journalisten dann auch noch rumlungert. Bild und MZ waren ja die ganze Zeit dabei, heute kamen aber auch noch MDR Fernsehen und MDR online nebst Hörfunk. Eine geeignete Bühne für unsere Vorsänger. Denn seit drei Tagen singen die Neuzugänge im Team den Kollegen ein Ständchen. Ich will ja nicht zu viel verraten, aber Björn Jopek hat sich für Biene Maja entschieden und sah dabei aus wie Willi. Morgen geht’s erst aufs Fahrrad und dann nach Hause. Mit den Spiel-Ansetzungen im Gepäck. Darauf warten wir inzwischen alle sehnsüchtig.

Ein (neuer) Spieler des Halleschen FC  

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden