Faninformation
11.06.2018

WAS WAR? WAS KOMMT? WAS SAGT IHR?

Das HFC-Fanradio uns seine ehrenamtlichen „Macher“ blicken zurück. Auf die Saison 2017/18 mit 42 Pflichtspielen und 3780 Sendeminuten. Und voraus auf neue Überlegungen. Der Verein sagt Danke. Für Eure Einsatzbereitschaft und Euer interessantes Fazit.

Unsere abgelaufene Saison 2017/18 war wohl genauso schwierig wie für Mannschaft, Verein und Fans. Am Anfang der Saison wussten wir nicht, wie wir mit der damaligen Situation ohne den „Schirm“ des Fanprojekts umgehen sollten und hatten keine Vorstellung, was alles auf uns zukommen würde. So verflüchtigten sich langsam unsere finanziellen Mittel und neben den persönlichen Spenden eines jeden Einzelnen an den Verein haben wir uns entschlossen auch die laufenden Kosten für das Fanradio aufzufangen. Damit sind wir in der Lage gewesen, euch 42 Pflichtspiele mit insgesamt 3.780 Sendeminuten zu präsentieren. Die beiden Spiele, bei denen wir nicht zu empfangen waren, sind einfach zu erklären. In Meppen hat uns das Metalldach einen Strich durch die Rechnung gemacht. Über den anderen Fauxpas wollen wir gar nicht erst reden, da könnt Ihr mal Lars fragen, was er an diesem Tag mit unserer Technik gemacht hat. Ansonsten sind unsere acht Reporter in der abgelaufenen Spielzeit im Durschnitt von 400 Zuhörern je Spiel zu hören gewesen und das all around the world!

Auch in dieser Saison haben wir persönliche Höhepunkte erleben dürfen:
So, gleich im ersten Spiel, als uns Eric und Thomas ein Wechselbad der Emotionen gegen den Fast-Absteiger und späteren Aufsteiger Paderborn präsentieren durften. Hier war alles dabei, von einer schnellen Führung über vier katastrophale Gegentreffer bis hin zu einer furiosen Aufholjagd!
Ein weiteres Highlight war das Landespokalspiel in Querfurt. Ein ganz fettes Dankeschön von uns geht an die Vereinsorganisatoren von Blau-Weiß Farnstädt. Die Jungs haben sich für uns sprichwörtlich zerrissen und uns quasi jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. So ein Engagement würde man sich gern auch in manchem Proficlub wünschen.

Nicht nur unsere Mannschaft hat so manches Mal in dieser Saison mit einer Notelf gespielt! Auch wir können das, beim Spiel in Sonnenhof Großaspach ist Frank G. als Soloreporter für euch live auf dem Äther gewesen. Hier hat die zweite Reihe unseres HFC ein Offensivfeuerwerk vom Feinsten abgefeuert. Toni Lindenhahn, Braydon Manu, Mathias Fetsch und nicht zuletzt Daniel Bohl zeigten an diesem Nachmittag eine beeindruckende Leistung und es war bezeichnend für die ganze Saison, dass dieses Spiel „nur“ 3:0 für unsere Jungs ausging.

Ein weiteres Highlight war das winterliche Heimspiel gegen Lotte am 16.3. Bevor wir uns um die Technik kümmern konnten, haben wir vergebens mit vielen anderen HFC-Fans versucht, den Platz von den Schneemassen zu befreien. Das Ergebnis hat ja ein jeder noch in Erinnerung. Leichter wurde es an diesem Abend aber nicht. Unsere Stammplätze waren regelrecht eingefroren und wir durften auf die „VIP-Presseplätze“ wechseln. Hier mussten wir erst einmal den Durchblick erlangen, Gott sei Dank gibt es Kreditkarten! Und Frank G. hat seine Frontscheibenabdeckung geopfert, sodass wir wenigstens ein trockenes Gesäß hatten. Für die Technik bauten wir ein Plastezelt, damit es immer schön trocken steht. Die Mannschaft hat sich nach dem gesamten Aufwand damit bedankt, dass sie für uns eine der besten Saisonleistungen erbracht hat. Das Kurzpassspiel war an diesem Abend auf dieser Schlitterbahn schon brillant!

Was kommt nun auf Euch zu? Nach dem letzten Spiel führten wir ein super Gespräch mit Lars, unserem Pressesprecher. Auch weiterhin werden wir als Radiomoderatoren unseren persönlichen Beitrag für Technik und Übertragung einbringen. Unabhängig der schon immer bereit gestellten drei Arbeitskarten durch den Club, erhalten wir von unserem HFC in der neuen Saison tatkräftige logistische Unterstützung bei unseren Auswärtsfahrten. Auch hat unser Club angeboten, dass wir uns noch mehr einbringen. So können wir von der Saisoneröffnung live berichten und unser Team im Trainingslager besuchen. Dazu werden wir an einem Abend eine Livesendung in das World Wide Web übertragen und unser Team der kommenden Saison im persönlichen Gespräch auf Herz und Nieren prüfen. Auch beschäftigen wir uns mit dem Gedanken einer monatlichen Sendung am Abend mit Einblicken, die Ihr so nicht in der Presse finden werdet. Um dies alles umsetzen zu können, müssen wir noch unsere Technik verfeinern und ein hochwertiges Mikrofon für unser Equipment ergänzen. Bleibt zu klären, wie wir das finanzieren …

Kommen wir zu unserer letzten Frage. Jetzt ist getreu unseres Vereinsmottos - „Nur zusammen!“ - Eure Meinung gewünscht, gefragt, gefordert. Was sagt Ihr zu unseren Übertragungen aus den Stadien der 3. Liga? Wo seht Ihr Handlungsbedarf und ist eine neue monatliche Sendung überhaupt gewollt? Nutzt bitte den Link und schreibt uns eine Mail. Also, Feuer frei …

fanradio@hallescherfc.de

Euer Fanradio

Von: FR

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden