Logo - HFC HFC Hallescher FC
Nachwuchs männlich | U19 | U16 | U15 | Nachwuchs | News | Allgemein

U19 gewinnt deutlich

Die A-Junioren des Halleschen FC haben in der Regionalliga einen ebenso deutlichen wie verdienten Heimsieg eingefahren. Auch die C-Junioren geizten nicht mit Toren.

U19: Hallescher FC - SV Babelsberg 03 5:1

Die Saalestädter konnten in der U19-Regionalliga gleich in der 10. Spielminute nach einer Ecke durch Kilian Zaruba mit 1:0 in Führung gehen. Danach verflachte die Partie etwas. Jedoch konnten die Rot-Weißen vor der Pause noch zwei sehenswerte Tore durch Sherbakovski (42.) und Bierschenk (44.) nachlegen. In der zweiten Halbzeit war es erneut Kilian Zaruba (71.), der per Kopf zum 4:0 traf. Wenig später konnte Lucas Halangk (78.) per Elfmeter auf 5:0 erhöhen. Der Ehrentreffer zum 1:5 für Babelsberg fiel per Handelfmeter (81.). Unterm Strich ist der Sieg auch in der Höhe absolut verdient.

U16: Hallescher FC - Hertha BSC Berlin 0:4

Der Tabellenführer der U17-Regionalliga übernahm ab Beginn die Initiative, aber die Rot-Weißen hielten sehr gut dagegen und konnten sich zwei gute Torchancen erspielen. Nach einer Ecke für die Saalestädter gingen die Berliner durch einen Konter in Führung. Die jungen Hallenser zeigten eine gute Reaktion, standen weiterhin stabil und so ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Halbzeit. In der 53. Minute markierte der Tabellenführer das 0:2 nach einem direkten Freistoß. Eine unschöne Szene ereignete sich in der 66. Minute, als ein Berliner Spieler die Rote Karte sah, nachdem er einen Spieler des HFC umgegrätscht hatte. Das 0:3 fiel nach einem berechtigten Strafstoß. Auch die Rot-Weißen konnten immer wieder Nadelstiche setzen und hatten zwei gute Möglichkeiten, wobei ein Pfostenschuss dabei war. Den Schlusspunkt setzte die Hertha in der 72. Minute nach einer guten Kombination. Am Ende hieß es 0:4, was den gesamten Verlauf des Spiels nicht widerspiegelt.

U15: Hallescher FC - Burger BC 9:0

Mit einer konzertierten und engagierten Leistung konnten die U15-Junioren in ihrem Spiel in der U15-Verbandsliga den Burger BC deutlich bezwingen. Trotz großen Personalmangels rückte das Team eng zusammen und erarbeitete sich somit den nächsten Dreier. Auch die beiden Spieler aus der U14 konnten durch ordentliche Leistungen auf sich aufmerksam machen. Die Tore für die Saalestädter erzielten: Lennart Klause (3), Leon Seemann (1), Yannick Michaelis (1), Enzo Zippließ (1), Peter Matiebel (1), Adrian Stenzel (1), Theodor Zorn (1)