Logo - HFC HFC Hallescher FC
Traditionsmannschaft | News | Allgemein

Traditionsteam erfolgreich

Im DFB-Pokal in der Altersklasse über 40 Jahre hat die Traditionsmannschaft des HFC die erste Hürde genommen. Zum Auftakt des neuen Wettbewerbs in der Saison 2019/20 gewann das Team  bei der SG Nöbdenitz-Schmölln mit 2:0. Die Tore schossen Markus Kluge und Enrico Kricke.

„Wir haben uns auf dem rutschigen Geläuf ein bisschen schwer getan, aber insgesamt das Spiel souverän über die Runden gebracht“, schätzte Dieter Ilgner ein. Er gehörte zusammen mit Uli Rothe, Hartmut Meinert und Detlef Robitzsch zum Betreuerstab der Elf. Dieter Strozniak lag diesmal erkältet zu Hause. Die spielerisch unterlegenen Thüringer warfen ihre kämpferischen Tugenden in die Waagschale. Sie verteidigten mit Mann und Maus ihr Gehäuse, mussten dann jedoch in jeder Halbzeit einen Treffer der Rot-Weißen hinnehmen. Der Sieg hätte eigentlich noch höher ausfallen müssen, doch wie so oft sündigten die HFC-Oldies bei der Chancenverwertung.

Während die Mannschaft mit dem HFC-Bus von Halle aus aufgebrochen war, trafen Markus Kluge und Sascha Kindling erst später mit dem eigenen Auto in dem kleinen Dorf bei Schmölln ein. Die beiden Steuerberater  hatten zuvor noch auf der Mitgliederversammlung des Vereins ihren Bericht als Kassenprüfer vorgetragen. Nach dem Auftakterfolg wartet die HFC-Traditionself nun gespannt, wen sie in der zweiten Runde des deutschlandweiten DFB-Pokals Ü40 zugelost bekommt.