Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | News

Spürbare Spannung

„Wir freuen uns, dass es endlich los geht.“ Sagt HFC-Trainer Torsten Ziegner mit Blick auf den Saisonauftakt der 3. Liga 2019/20 mit dem Auswärtsspiel seines Teams beim KFC Uerdingen. Die Spannung in der Mannschaft ist spürbar.

„Es ist wie im vergangenen Jahr: eine Mischung aus Hoffnung, Ungewissheit und Vorfreude“, antwortet Torsten Ziegner auf die Frage nach seinem Bauchgefühl nach viereinhalb Wochen Vorbereitung. Der Hallesche FC startet auswärts beim Etat-Krösus in die Meisterschaft, hat im Bundesliga-Stadion zu Düsseldorf gleich ein ganz dickes Brett zu bohren. „Wir konnten es uns nicht aussuchen und nehmen es, wie es kommt. Es gibt auch keinen Gegner, gegen den wir besonders gern oder besonders ungern zum Auftakt angetreten wären. In dieser Liga ist jedes Spiel eine Herausforderung“, so der Coach der Saalestädter.

Fest steht: Nach dem 0:3 bei der Generalprobe in Erfurt sind die Sinne geschärft beim HFC. Der namhafte Kader der Uerdinger ist zudem Warnung genug, mit absoluter Konzentration und voll fokussiert ins erste Spiel zu gehen. Nur dann wird die Mannschaft in der Lage sein, etwas Zählbares zu holen beim KFC. „Bei den diversen Veranstaltungen mit den Fans ist uns nicht entgangen, wie viele Hallenser sich auf den Weg machen wollen und uns in Düsseldorf unterstützen. Das allein ist Ansporn genug, besser in die Saison zu starten als im Vorjahr“, schaut Torsten Ziegner voraus. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr.