Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | News | Allgemein

Spannung und Fragezeichen

Der Hallesche FC empfängt den TSV 1860 München. Am Sonnabend um 14 Uhr gibt es vor dem Duell mit dem bayerischen Traditionsclub mehrere Fragezeichen. Auf beiden Seiten.

Just vor dem Gastspiel in Halle hat sich TSV-Trainer Daniel Bierofka von seiner Mannschaft verabschiedet. Nach einem eminent wichtigen Heimsieg gegen Viktoria Köln. Folglich herrscht Unruhe bei den „Löwen“, als Trainer fungiert erstmals der bisherige Co Oliver Beer. Das stellt den HFC vor Ungewissheiten. Führt der Trainerwechsel beim Gegner zu personellen oder taktischen Änderungen? Gibt es eine „Jetzt erst Recht“-Mentalität beim TSV?

Das darf für den Halleschen FC keine Rolle spielen, meint Trainer Torsten Ziegner. Seine Mannschaft will und muss sich auf die eigenen Stärken und Aufgaben konzentrieren, um wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Fragezeichen gibt es vor dem Heimspiel am 9. November auch bei Rot-Weiß. Toni Lindenhahn konnte angeschlagen nicht trainieren, Pascal Sohm könnte nach Zwangspause in der Vorwoche wieder ins Aufgebot zurückkehren, Sebastian Mai wohl noch nicht. Möglich auch, dass es personelle Änderungen gibt nach zwei Spielen ohne Sieg. Man darf gespannt sein – in mehrfacher Hinsicht.