Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | News

Sebastian Mai kann spielen

Aus drei personellen Fragezeichen vor dem Saisonauftakt beim Halleschen FC wurde am Donnerstag doppelte Gewissheit und ein Wettlauf mit der Zeit. Sebastian Mai kann spielen. Mathias Fetsch nicht. Und Jan Washausen hofft, rechtzeitig fit zu werden.

„Mathias Fetsch steht noch nicht im Mannschaftstraining, Sebastian Mai ist einsatzbereit und Jan Washausen noch nicht komplett schmerzfrei. Nur wer einhundert Prozent bereit und belastbar ist, wird nach Uerdingen mitfahren“, erklärte Trainer Torsten Ziegner bei der Pressekonferenz vor dem ersten Spieltag. Heißt also: Es fehlen sicher nur Erik Henschel und Mathias Fetsch. Alle anderen HFC-Profis hoffen auf eine Nominierung für den 18-köpfigen Kader, der am Sonnabend nach dem Abschlusstraining die Reise nach Düsseldorf antritt.

Viereinhalb Wochen hat sich die Mannschaft des Halleschen FC auf dieses eine Spiel vorbereitet, die Grundlagen für eine kräftezehrende Saison gelegt und sich als Team zusammen gefunden. Mit diesem guten Gefühl, alles erdenkliche getan zu haben im Hinblick auf Spieltag eins, geht der HFC nun in die Runde 2019/20. „Es wird nicht sofort alles klappen. Wir werden nach den ersten Spielen Konfigurationen vornehmen, der Prozess beginnt von vorn und ist Teil der Entwicklung“, weiß Torsten Ziegner. Und lächelt dabei. Mit sichtbarer Vorfreude.