Logo - HFC HFC Hallescher FC
U17 | U15 | U14 | Nachwuchs | News | Allgemein

Pflichtaufgabe erfüllt

Die U17 des Halleschen FC bestritt am Samstag bei TuS 1860 Magdeburg ihr erstes Spiel im Sachsen-Anhalt-Pokal 2019/20 und gewann verdient mit 4:0. Auch die U15 und die U14 fuhren Siege ein.

U17: TuS 1860 Magdeburg – Hallescher FC 0:4

Von Anfang wurde die fußballerische Überlegenheit der U17-Junioren aus Halle deutlich. Die optischen Vorteile konnte man zunächst zu selten in Tore ummünzen, so dass es zur Halbzeit "nur" 2:0 für unsere U17 stand. In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Hallenser weiterhin spielfreudig, so dass am Ende ein verdienter 4:0 Sieg zu Buche stand. Dennoch mahnte Trainer Daniel Ziebig an, dass der Sieg auch hätte höher ausfallen können oder müssen. Unter dem Strich wurde die Pflichtaufgabe erfüllt und unsere U17-Junioren können weiter vom Titel träumen.

U15: VfL Halle 96 - Hallescher FC 1:5

Mit viel Spirit und Feuer ging das HFC-Team in ein prestigereiches Stadtderby. Schon früh wurden die Weichen für ein erfolgreiches Spiel gestellt, sodass man mit einer 3:0-Führung in die Halbzeitpause ging. Im zweiten Durchgang ließen die C-Junioren des HFC etwas nach und der VfL Halle glaubte  wieder an sich. Eine gute erste und eine schwächere zweite Halbzeit beschreiben das Stadtderby aus HFC-Sicht recht gut, was nichts desto trotz mit 5:1 gewonnen wurde.

U14: JSG Bennstedt – Hallescher FC 2:8

Die U14-Junioren des HFC mussten am 3. Spieltag der Landesliga beim bisherigen Tabellenführer JSG Bennstedt-Großgräfendorf antreten. Nach einer sehr überzeugenden ersten Halbzeit ging es mit einer verdienten 1:0 Führung für die Rot-Weißen in die Kabine. Das einzige Manko in Halbzeit eins war die mangelnde Chancenverwertung. In der zweiten Halbzeit konnten die C-Junioren direkt nach Wiederanstoß per Elfmeter zum 2:0 nachlegen. Danach hatten wurde es innerhalb von zehn Minuten noch einmal eng, als Bennstedt zweimal traf. Nach den Gegentoren konnte der HFC den Schalter aber postwendend umlegen und schoss in der letzten Viertelstunde sechs weitere Treffer. Unterm Strich gewinnen die U14-Junioren des HFC aufgrund der Vielzahl an Torchancen auch in der Höhe verdient mit 8:2.