Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | News | Allgemein

Kleinigkeiten entscheiden

Die Mannschaft des Halleschen FC richtet ihren Fokus auf den FSV Zwickau. Im Heimspiel am Sonnabend wartet ein extrem unbequemer Gegner. „Kleinigkeiten werden entscheiden“, schaut Torsten Ziegner voraus und rechnet mit einem ganz engen Spiel.

Auch wenn den HFC und den FSV sieben Tabellenplätze und sechs Punkte trennen, ist mit einem intensiven Spiel auf des Messers Schneide zu rechnen. Zwickau kommt mit breiter Brust. Nicht erst seit dem 4:0-Sieg am Wochenende gegen Viktoria Köln strotzen die Westsachsen vor Selbstvertrauen. „Leistungen und Ergebnisse der Zwickauer waren auch zuvor schon sehr stabil. Mit dem Abstieg wird der FSV in dieser Saison und in dieser Verfassung nichts zu tun haben“, schätzt der Trainer des Halleschen FC seinen Ex-Club ein. Wuchtig und gradlinig erwarten die Rot-Weißen den Kontrahenten im dritten Ost-Derby vor heimischer Kulisse, das Publikum wird eine wichtige Rolle spielen beim Kampf um jeden Zentimeter.

„Es wird viele persönliche Duelle geben und ein zweikampfbetontes Spiel. In diesen direkten Duellen müssen wir uns behaupten und wollen darüber hinaus unsere Art des Fußballs durchsetzen“, gibt Torsten Ziegner als Marschroute aus. Den Ausfall von Sebastian Mai bedauert der HFC zwar, will ihn aber auch nicht überbewerten. „Wir haben immer betont, dass wir Ausfälle punktuell kompensieren können. Dieser Fall ist nun eingetreten. Wir werden weder das System ändern noch unsere Herangehensweise. Die Position nimmt ein anderer ein und die Mannschaft sollte trotzdem funktionieren und ihre Aufgaben kennen“, sucht der HFC-Coach nicht nach Ausreden. Kleinigkeiten werden halt entscheiden, egal wer auf dem Rasen steht vor hoffentlich vollen und stimmungsvollen Rängen.