Logo - HFC HFC Hallescher FC
U19 | U17 | U16 | U15 | Nachwuchs | News | Allgemein

Kantersieg zum Auftakt

Mit einem deutlichen Heimsieg starteten die A-Junioren des Halleschen FC ins Punktspieljahr 2020. U17 und U16 hatten dagegen das Nachsehen, während es die U15 zweistellig machte.

U19: Hallescher FC - BFC Dynamo Berlin 6:1

Im ersten Spiel des Jahres in der Regionalliga Nordost trafen die U19-Junioren auf den BFC Dynamo Berlin. Die Berliner rangieren aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, haben aber in der Winterpause ein komplett neues Trainerteam und zahlreiche neue Spieler installiert. Im gesamten Spiel agierten die Saalestädter sehr souverän und konnten sich bereits zur Halbzeit eine 4:0-Führung erspielen. In der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild, wobei eine Unachtsamkeit in der Abwehr bestraft wurde und ein abgefälschter Schuss im Tor der Hallenser landete. Im Laufe des Spiels gab es mehrere gute Möglichkeiten für die Rot-Weißen um die Führung auszubauen, die leider nicht genutzt wurden, unter anderem ein vergebener Elfmeter. Am Ende steht mit 6:1 ein hochverdienter Sieg zu Buche und somit führen die HFC-Junioren weiterhin die Tabelle an.

HFC-Torschützen: Tom Bierschenk (2), Marcio Pälchen (2), Kilian Zaruba (1), Tobias Berndt (1)

U17: Hamburger SV - Hallescher FC 6:0

Klassenunterschied und gnadenlose Effizienz im Spiel der B-Junioren-Bundesliga in Hamburg. die U17 des HFC verliert in der Höhe verdient mit 0:6 bei den Gleichaltrigen des Hamburger SV. Die Rot-Weißen konnten nur in der ersten Halbzeit dagegen halten. Insgesamt konnten die Saalestäder der individuellen Qualität des Gegners speziell in der zweiten Halbzeit nur wenig entgegensetzen und verloren am Ende deutlich mit 0:6.

U16: Hallescher FC - Dynamo Dresden 2:3

Die Rot-Weißen waren in der Regionalliga-Partie gegen die U16 von Dynamo Dresden von der ersten  Minute an heiß und wollten Revanche für die 0:7-Niederlage im Hinspiel. Die Anfangsphase war ausgeglichen ohne große Chancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer gewann das Spiel an Fahrt. Leider konnte die erste große Chance der Rot-Weißen nicht genutzt werden. In der Druckphase der HFC-Junioren konnte aber Dynamo durch einen umstrittenen Elfmeter das erste Tor erzielen. Aber nur drei Minuten später der verdiente Lohn für die Saalestädter. Nach einem Freistoß konnte der Ball erneut auf der Grundlinie „scharf“ gemacht werden und so fiel folgerichtig der verdiente Ausgleich zum 1:1. Nur neun Minuten nach dem Wiederanpfiff ging Dynamo mit 2:1 in Führung. Die Hallenser gaben sich allerdings zu keinem Zeitpunkt im Spiel auf. Nach einem individuellen Fehler fiel das 1:3 und viele dachten, das Spiel wäre vorbei. Aber erneut kämpfte sich die rot-weiße U16 zurück und konnte durch einem Kopfball auf 2:3 verkürzen. In der Schlussphase gab es für die Hallenser mehrere Möglichkeiten zum verdienten Ausgleich. Dieser fiel aber nicht. Am Ende steht eine 2:3-Niederlage, aber die Entwicklung geht in die richtige Richtung.  Die Tore für Rot-Weiß erzielten: Noric Gebhart und Robert Pessel.

U15: Hallescher FC - JFV Weißenfels 13:0

Endlich geht es auch bei den C-Junioren wieder los! Nach einer langen Vorbereitung mit Höhen und Tiefen war die Vorfreude bei den Hallensern auf den Rückrundenstart in der U15-Verbandsliga groß. Nach einer überdurchschnittlich guten Trainingswoche waren die Jungs gewillt, diesen positiven Trend fortzusetzen. Schnell konnten die Rot-Weißen in Führung gehen, sodass bereits zur Halbzeit eine deutliche 5:0-Führung zu Buche stand. Besonders erfreulich war, dass auch in Halbzeit zwei die Gier nach Toren vorhanden blieb und somit das Endergebnis 13:0 lautete.

Für Rot-Weiß konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Takeshi Graf (3), Yannick Michaelis (3), Enzo Zippließ (2), Paul Dreyer (2), Adrian Stenzel (1), Cedric Sponholz (1), Theodor Zorn (1)