Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | News | Allgemein

"Grand" ohne Drei

Der Hallesche FC muss im Heimspiel am Samstag gegen den FSV Zwickau Abwehrchef Sebastian Mai ersetzen. Zwei weitere Innenverteidiger fallen ebenfalls aus. Der HFC spielt folglich einen „Grand“ ohne Drei.

Die zuletzt erprobte Viererkette in der Hintermannschaft muss im Ostderby zwangsläufig umgestellt werden durch den verletzungsbedingten Ausfall von Sebastian Mai, der sich im Training eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen hatte. Mit Tobias Schilk fehlt ein zweiter Spieler für die Innenverteidigung seit einigen Wochen und noch auf absehbare Zeit. Zu allem Überfluss muss nun auch Niklas Kastenhofer passen, der mit grippalem Infekt nicht einsatzfähig ist.

Gegen die robusten Gäste aus Westsachsen gilt es, die Ballance zu finden aus mutiger und zielstrebiger Offensive und defensiver Stabilität gegen die starken Individualisten wie König, Viterittu und Huth. Da bis auf die drei Abwehrspieler alle anderen HFC-Akteure an Bord sind, hat der Hallesche FC nicht das schlechteste Blatt beim Grand ohne Drei. Die Punkte sollen in Halle bleiben.