Logo - HFC HFC Hallescher FC
Profis | Fan-Infos | News | Allgemein

Fanhinweise und Pokalbedeutung

Der Hallesche FC kämpft am Dienstag um 19 Uhr beim Regionalligisten Germania Halberstadt um den Einzug ins Halbfinale des FSA-Landespokals 2020, entsprechend ernst nimmt der HFC diese Partie. Vom Fanbeauftragten gibt es hilfreiche Hinweise zur Viertelfinal-Begegnung.

In Halberstadt wird es am 4. Februar eine Tageskasse geben, Stehplätze kosten 10 Euro und Sitzplätze 15 Euro. Das Stadion öffnet um 18 Uhr, Busse fahren bis zum Gästeeingang und Hallesche FC mit Pkw sollten sich wegen begrenzter Kapazitäten im Stadionumfeld einen Stellplatz für ihr Fahrzeug suchen.

Der favorisierte Drittligist will die Chance auf die Titelverteidigung in der Neuauflage des Vorjahres-Endspiels nutzen und auf größere Experimente personeller Art verzichten. Demnach beginnt die derzeit stärkste Formation. Allerdings fehlen mehrere verletzte Spieler. Neben den lange ausfallenden Tobias Schilk, Erick Henschel und Nick Galle sind auch Baxter Bahn, Niklas Landgraf und Björn Jopek in Halberstadt nicht im Einsatz. „Das Spiel ist sehr wichtig für uns und Halberstadt hat als Regionalligist nichts zu verlieren“, weiß HFC-Trainer Torsten Ziegner um die Schwere der Aufgabe. Ungeachtet dessen zählt für die Saalestädter nur das Ergebnis. Ziel ist der Einzug in die Runde der letzten Vier.