Logo - HFC HFC Hallescher FC
U19 | U17 | U16 | U15 | U14 | Nachwuchs | News | Allgemein

Drei Siege, ein Remis

Die Teams des Nachwuchszentrums beim Halleschen FC hatten am vergangenen Wochenende gänzlich unterschiedliche Aufgaben zu lösen. Drei Siege, ein Remis und eine Niederlage standen bei den Leistungsmannschaften zu Buche.

U19: Hallescher FC – 1. FC Neubrandenburg 6:0

Trotz durchschnittlicher erster Halbzeit gingen die U19-Junioren des HFC mit einer 2:0-Führung in die Pause. Die Tore erzielten Hristan Chipev (7.) und Noah Schöneck (42.). In der zweiten Halbzeit sind unsere Jungs besser und zielstrebiger aufgetreten und konnten noch vier Mal nachlegen, so dass der Sieg am Ende auch in der Höhe in Ordnung geht. Die weiteren Tore für Rot-Weiß in diesem Regionalliga-Spiel erzielten Tom Bierschenk (52. & 56.), Kilian Pascal Zaruba (62.) und Jan Rafael Shcherbakovski (80.).

U17: Hallescher FC – FC Carl Zeiss Jena 0:0

In einem kampfbetonten Bundesliga-Spiel, wo auf einem tiefen Boden viel Leidenschaft gefragt war, waren Großchancen auf beiden Seiten absolute Mangelware. Die Gäste vom FC Carl Zeiss Jena hatten in der ersten Halbzeit die beste Torchance, als Landgraf alleine aufs Tor lief, aber Torhüter Yannik Hannak sein Team glänzend im Spiel hält. In der zweiten Halbzeit war es das gleiche Bild, so dass Torchancen weiterhin Ausnahme blieben. Am Ende geht das 0:0-Unentschieden für beide Seiten in Ordnung.

U16: Hallescher FC – 1. FC Neubrandenburg 1:3

Die U16 des Halleschen FC ist schwach in die Regionalliga-Partie gestartet. Allerdings hatten die Rot-Weißen die Möglichkeit, früh mit 1:0 in Führung zu gehen. Im weiteren Verlauf wirkten die Mecklenburger überlegen, ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erarbeiten. Nach einer Ecke, die der HFC nicht richtig klären konnte, fiel das 0:1 für die Gäste. Kurz darauf kam Neubrandenburg nach einem missglückten Abschlag des Torhüters zum 0:2. So ging es mit einem 0:2-Rückstand in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff fiel das 0:3 für Neubrandenburg. Erst jetzt wachten die Kicker des HFC auf und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Am Ende gelang jedoch nur noch der Anschlusstreffer zum 1:3.

U15: Hallescher FC – SG Reppichaut 8:0

Die U15-Junioren begannen wie die Feuerwehr und konnten sich bereits bis zur Halbzeitpause eine deutliche 4:0 Führung herausspielen. Auch im zweiten Spielabschnitt ließen unsere Jungs nicht nach und konnten vier weitere Treffer zum deutlichen 8:0-Endstand nachlegen. In die Torschützenliste trugen sich ein: Yannick Michaelis (11., 32., 39., 55.), Paul Elias Dreyer (13. & 35.) sowie Enzo Zippließ (65. & 68.). Es war der fünfte Sieg im fünften Verbandsliga-Spiel der Saison.

U14: VfL Halle II – Hallescher FC U14 0:5

Die U14-Junioren traten zum Hallenser Derby bei den Altersgleichen des VfL Halle 96 an. Bereits zur Halbzeit führten unsere Jungs überlegen mit 3:0 durch die Tore von Jermain Dorn (15.), Fousseni Diallo (24.) und Lucas Uwandu (25.). Auch in der zweiten Halbzeit drängten unsere U14-Junioren auf weitere Tore und konnten sich noch zwei weitere Male dafür belohnen durch Alexander Kastanov (37.) und Lucas Uwandu (47.). Am Ende steht ein verdienter 5:0-Derbysieg zu Buche.