Logo - HFC HFC Hallescher FC

DAS Fanprojekt

Das Fanprojekt Halle ist eines von knapp 60 sozialpädagogischen Fanprojekten in Deutschland und orientiert sich an den gesetzlichen Bestimmungen des SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) und am „Nationalen Konzept Sport und Sicherheit“.

Handlungsansätze

Die Mobile Jugendarbeit ist unser grundlegender Handlungsansatz, die schwerpunktmäßig die §§ 11 und 13 SGB VIII verbindet und darüber hinaus verschiedene Methoden der Sozialarbeit vereint. In erster Linie verfolgt das Fanprojekt Halle sozialpädagogische Ziele. Stigmatisierungen jugendlicher Fußballfans sollen verhindert bzw. abgebaut werden und die Anerkennung des Sozialraumes Fußballstadion soll bis zu einem gewissen Maß unterstützt werden.

Auftrag und Ziele

Neben der Begleitung zu allen Heim- und Auswärtsspielen des Halleschen FCs ist das Fanprojekt Halle eine Anlauf- und Beratungsstelle für alle Fans und Fußballinteressierte. Zentrale Arbeitsfelder sind die Krisenintervention und Beratung von Fans in akuten Problemlagen, sowie eine ausgeprägte Vernetzungsarbeit mit allen beteiligten Institutionen im Umfeld des Fußballgeschehens des HFCs.

Die MitarbeiterInnen verstehen sich als Vertreter und kritische Lobbyisten für Faninteressen und Fanmeinungen und sehen sich selbst in einer neutralen Vermittlerposition zwischen den beteiligten Institutionen (Verein, Polizei, Ordnungs- und Sicherheitsdienste) die sich für die Bedürfnisse und Wünsche von Jugendlichen und jungen Menschen einsetzen. Die Arbeit der Fanprojekte basiert auf Langfristigkeit und verfolgt konkrete Ziele wie z.B.:

  • Mobile Jugendarbeit (Begleitung der Fans bei Heim- und Auswärtsspielen)
  • Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Freizeit-, kultur- und erlebnispädagogische Angebote
  • Gewaltprävention
  • Beratung und Unterstützung bei allen persönlichen Problemen
  • Vermittler für alle Institutionen in Fragen zu Fanangelegenheiten, sowie bei Konflikten zwischen Polizei, Ordnungskräften und Fans
  • Stärkung des Selbstwertgefühls junger Fans
  • Unterstützung von Arbeit gegen jede Form von Rassismus, Diskriminierung, Sexismus, Homophobie und Antisemitismus
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Öffentlichkeitsarbeit
Mary Scholz
Fanprojekt