Die Drittliga-Mannschaft des Halleschen FC absolviert am 15. Juni 2022 um 16 Uhr die erste Trainingseinheit im Rahmen der Sommervorbereitung auf die Saison 2022/2023 im LEUNA-CHEMIE-STADION und lädt alle neugierigen Fans bei freiem Eintritt zum Zuschauen ein.

Die Spieler des Profikaders unterziehen sich zunächst nach Beendigung des Urlaubs am 13. und 14. Juni einer individuellen sportmedizinischen Untersuchung und Leistungsdiagnostik, bevor Cheftrainer André Meyer am Mittwoch, 15. Juni, das komplette Team zur ersten gemeinsamen Einheit begrüßt. Mit dabei sein werden dann auch die bisher feststehenden Neuzugänge Leon Damer, Timur Gayret, Felix Gebhardt und Seymour Fünger. Erstmals nach seiner Kreuzbandoperation wird auch Aaron Herzog wieder auf den Rasen zurückkehren und Teile der Einheit absolvieren.

Neben einer musikalischen Untermalung wird Sportdirektor Ralf Minge während der Trainingseinheit als Interviewgast interessante Einblicke in die Saisonplanung geben.

Die Trainingseinheit am 15. Juni wird für einige Zeit die letzte öffentliche Einheit in Halle sein. Aufgrund der Regenerationsmaßnahmen am Trainingsplatz, der Spiele im Rahmen der Saalesparkassen-Sommertour und des anschließenden Trainingslagers wird die nächste Trainingseinheit  in der Kantstraße, bei der die neue Mannschaft hautnah in Augenschein genommen werden kann, erst wieder am 29. Juni stattfinden.

Am 15. Juni wird die Haupttribüne des LEUNA-CHEMIE-STADION geöffnet sein. Der Zugang erfolgt über Eingang A. Die Versorgung mit Speisen und Getränken wird gewährleistet.