U19 Männer
13.11.2017

U19 GEWINNT IN ÜBERZAHL

Die A-Junioren des Halleschen FC haben ein hartes Stück Arbeit hinter sich. Im Heimspiel der Regionalliga behielt die U19 gegen Tennis Borussia Berlin mit 2:1 die Oberhand.

Im Spiel gegen das Tabellenschlusslicht hatten einige sicherlich eine einfache Aufgabe erwartet, die es am Ende aber nicht wurde. Bei tiefen Platzverhältnissen versteckten sich die Gäste nicht und so konnte keine Mannschaft eine ihrer guten Chancen zur Pausenführung nutzen. Kurz nach dem Seitenwechsel folgten dann turbulente Minuten - der Gästetorhüter flog nach Notbremse vor dem Strafraum vom Platz. Der anschließende Freistoß führte zu einem Foul, was mit Elfmeter und Gelb-Rot geahndet wurde. Guttau verwandelte (59.) und Scholz erhöhte zwei Minuten später zum 2:0 (61.). Die doppelte Überzahl wurde nicht gut ausgespielt und hinten bekam man sogar noch ein Gegentor, sodass der Sieg des HFC am Ende nicht souverän war, aber trotzdem drei Punkte brachte.

HFC: Nötzel, R. Techie-Menson, Dierichen (53. Saul), Müller, Fink, J. Techie-Menson, Kastenhofer (64. Mues), Scholz, Guttau, Gündogdu (46. Nguyen), König (77. Hempel)

Von: LT / NW

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 12:00 Uhr

U19 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U19 - BFC Dynamo
6 : 1

Werde HFC-Mitglied!

Werde HFC-Mitglied!