U19 Männer
13.03.2017

AUSWÄRTSSIEG DER U19

Die A- Junioren des Halleschen FC wurden ihrer Favoritenrolle beim Schlusslicht der Regionalliga gerecht, gewannen beim FC Mecklenburg Schwerin mit 3:1.

Die Hallenser waren von Anfang an hellwach und erzielten schon nach wenigen Minuten die Führung, die jedoch wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Druckvoll blieb das Spiel der Gäste und so war es keine Überraschung, dass nach 15 Minuten das 0:1 durch Guttau heraussprang. Weiterhin überlegen spielte man auf das zweite Tor, war jedoch zweimal unaufmerksam, sodass Schwerin die Ausgleichschance bekam, jedoch nicht nutzen konnte. Nach weiteren Torchancen erzielte dann Ludwig schöm freigespielt aus spitzem Winkel (38.) das 0:2.

Nach der Pause war das souveräne Spiel des Tabellenzweiten nicht mehr zu sehen. Mitten in dieser Phase sorgte das 0:3 durch Dierichen (55.) nach einem von vielen starken Standards an diesem Tag für Beruhigung. Schwerin gab jedoch wie im Hinspiel nicht auf und erzielte  verdient noch das 1:3 (66.), konnte aber letztendlich die Niederlage nicht mehr verhindern. Das etwas zähe Spiel der U19 in der zweiten Hälfte stimmte zwar den einen oder anderen kurzzeitig unzufrieden, jedoch gab es auch für diese Leistung verdientermaßen drei Punkte.

HFC: Arendt - Dierichen (66. Hess), Halili, Uhlmann, T. Hartmann - Sejdija (60. N. Hartmann), Guttau, Pannier - Neumann, Ludwig (66. Ovanes), El-Jindaoui (60. Hillinger)

Von: LT / JW

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 18.11.17, 12:00 Uhr

U19 Regionalliga Nordost 2017/18, 12. Spieltag

U19 - En. Cottbus

Letztes Spiel

Sa., 11.11.17, 12:00 Uhr

U19 Regionalliga Nordost 2017/18, 11. Spieltag

U19 - TeBe Berlin
2 : 1

U19 | A-Junioren 2017/18

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. 1. FC Magdeburg 11 35:6 28
2. Hertha 03 Zehlendorf 11 25:10 27
3. Hallescher FC U19 11 20:13 20
4. FC Rot-Weiß Erfurt 11 15:8 20
5. FC Carl Zeiss Jena 11 30:18 19
6. FC Energie Cottbus 11 20:11 17
7. FC Erzgebirge Aue 11 16:10 16
8. BFC Dynamo 11 11:23 14
9. FC Viktoria 1889 Berlin 11 15:14 13
10. F.C. Hansa Rostock 10 21:21 13
11. SV Babelsberg 03 11 13:28 10
12. SV Empor Berlin 10 5:20 6
13. FSV Zwickau 11 10:27 5
14. Tennis Borussia Berlin 11 8:35 4

Werde HFC-Mitglied!

Werde HFC-Mitglied!

Unser IT-Partner: DÖGEL

DÖGEL