U17 Männer
13.03.2018

KNAPPE NIEDERLAGE DER U17

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge, wollten die jungen Rot-Weißen am Sonntag gegen RB Leipzig eine couragierte Leistung zeigen, um nach der derben Hinspielniederlage, für eine kleine Überraschung zu sorgen.


Die U17 startete zielstrebig und motiviert in die Partie. Die Gastgeber zwar mit den etwas größeren Spielanteilen aber die jungen Hallenser hielten mit viel Kampfgeist und gelegentlichen Nadelstichen in der Offensive gut dagegen. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein rassiges Spiel auf Augenhöhe. Als dann alle schon auf den Halbzeitpfiff warteten, nutzte Leipzig doch noch einen Ihrer Angriffe. Als es mehrere Rot-Weiße es nicht schafften, einen eigentlich harmlosen Ball zu klären, schob ein Angreifer der Leipziger zur 1:0 Führung ein.


Nach der Halbzeit erhöhten die Gastgeber nochmal den Druck aber die U17 hielt dagegen und setzte weiterhin gute Akzente in der Offensive. Eine gute Möglichkeit konnte dann Tom Bierschenk in der 62. Minute zum verdienten Ausgleich verwerten. RBL nun sichtlich unter Druck, unterband einige mögliche Angriffe mit unfairen Mitteln. In der 70. Minute, wie schon oftmals in den Spielen zuvor, ein kapitaler Fehler im Aufbauspiel. Die Hintermannschaft der Gäste kann nicht mehr klären und Leipzig geht mit 2:1 in Führung. In den letzten Minuten versuchte die junge HFC-Mannschaft nochmal alles aber am Ende stand man einmal mehr, nach zwei kapitalen Fehlern, mit leeren Händen da. Dennoch eine anspruchsvolle Leistung unserer Mannschaft, welche einen Punktgewinn durchaus verdient gehabt hätte.

HFC: Lohse, Salomon, Singbeil (73. Kamm),  Witt, Bierschenk, Weiß, Gothe (53. Knothe), Schmökel (60. Zaruba), Müller, Meyer, Orlick (44. Pälchen)

Von: NW

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 14:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U17 - Dy. Dresden II
3 : 0

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition