U17 Männer
07.11.2017

REMIS DANK TROTZREAKTION

Am Sonntag musste sich die U17 des Halleschen FC in der Regionalliga mit einem Punkt beim Gastauftritt in Rostock begnügen. Nach 0:2-Rückstand schafften entfesselte Rot-Weiße noch das Remis.
 
In der ersten Halbzeit sah man ein temporeiches und taktisch sehr gutes Spiel der Rot-Weißen. Die Partie gestaltete sich ziemlich ausgeglichen, wobei die Gäste spielerisch auf einem höheren Niveau agierten. Der HFC versuchte sich weitetsgehend über spielerische Mittel Torchancen zu erarbeiten, war aber im Abschluss wie schon in der Vorwoche nicht konsequent genug. So war das erste Tor im Spiel den Gastgebern vorbehalten. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau der Hallenser tauchte der Rostocker Stürmer allein vor Keeper Franz Lohse auf und vollendete unbedrängt. Danach übernahmen wieder die Gäste das Zepter, aber scheiterten immer wieder vor dem Tor. So ging es mit dem unverdienten Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit agierten die Halloren noch zielstrebiger und trugen einen Angriff nach dem anderen vor, belohnten sich aber selbst nicht für die gezeigte Leistung. Eine fatale Schiedsrichterentscheidung ließ dann erneut die Gastgeber jubeln. Der Ball bereits weit im Aus wurde vom Rostocker hoch in den Strafraum gebracht und dort per Kopf unhaltbar im Tor untergebracht. Statt nun mit dieser Fehlentscheidung zu hadern, zeigte die U17 eine absolut starke Trotzreaktion und überrannte die Rostocker nun förmlich. Diese konnten sich nun kaum noch aus den Angriffen des HFC befreien. Und endlich belohnte man sich für einen engagierten Auftritt. Den Anschluss zum 2:1 markierte Tom Bierschenk nach einem schön vorgetragenen Angriff. Nun wurde nochmal alles nach vorn geworfen und das System umgestellt. In der 74. Minute war es dann Tom Weiß, welcher einen super Spielzug nach Vorlage von Vincent Meyer zum völlig verdienten Ausgleich abschloss. Doch man wollte sich damit nicht zufrieden geben und berannte das Tor der Rostocker weiter. In der letzten Minute war es Niklas Gothe, der allein vorm Schlussmann der Gastgeber stand, aber den Ball denkbar knapp über das Tor schoss.
 
So muss sich der HFC auch in dieser Woche nach einer überragenden Leistung mit einem Punkt begnügen. Die spielerische Leistung, der Willen, Kampfgeist und die Moral hätten aber auch in diesem Spiel nur einen Sieger verdient.
 
HFC: Lohse, Salomon, Arndt, Witt, Kamm (41. Bierschenk), Weiß, Knothe (63. Meyer), Löser (74. Gothe), Zaruba, Meyer, Orlick (41. Berndt)

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 25.11.17, 12:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 13. Spieltag

Dy. Dresden II - U17

Letztes Spiel

Sa., 18.11.17, 12:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 12. Spieltag

U17 - En. Cottbus II
3 : 2

U17 | B-Junioren 2017/18

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. Hertha BSC II 12 26:5 31
2. Tennis Borussia Berlin 12 28:15 26
3. Chemnitzer FC 11 22:7 25
4. FC Rot-Weiß Erfurt 12 23:12 21
5. RasenBallsport Leipzig II 12 26:18 20
6. FC Carl Zeiss Jena 11 26:22 17
7. F.C. Hansa Rostock 12 23:22 17
8. Hallescher FC U17 12 16:25 15
9. FC Erzgebirge Aue 12 15:19 14
10. Hertha 03 Zehlendorf 11 15:20 11
11. Energie Cottbus II 12 15:27 10
12. SG Dynamo Dresden II 12 13:28 9
13. 1. FC Frankfurt/Oder 12 12:30 9
14. 1. FC Union Berlin II 11 9:19 7

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition