U17 Männer
01.11.2017

VERDIENTER PUNKT

In einem temporeichen Spiel trennte sich die U17 des Halleschen FC im Regionalliga-Heimspiel vom Tabellendritten Rot-Weiß Erfurt 1:1.
 
Das Spiel gegen die Erfurter begann denkbar ungünstig für die Rot-Weißen vom Sandanger. Ein scheinbar harmloser Ball konnte vom Torhüter des HFC nicht geklärt werden und lag bereits nach sechs Minuten im Tor – 0:1. Aber die jungen Hallenser zeigten eine Reaktion. Der HFC ging im gesamten Spiel ein enorm hohes Tempo und trug einen Angriff nach dem nächsten vor, aber die entscheidende Konsequenz im Abschluss fehlte. Von Erfurt kam in der gesamten ersten Halbzeit so gut wie nichts. Die gesamte HFC-Mannschaft verteidigte gut, so dass ein Durchkommen für die Gäste kaum möglich war. Abschlüsse vom starken Willi Kamm und Noah Schöneck konnten vom Erfurter Schlussmann pariert werden, so dass es mit einem unverdienten Rückstand in die Pause ging.

In den zweiten vierzig Minuten hielten die Gastgeber das Tempo hoch und die Erfurter gerieten immer mehr in Bedrängnis. Aber auch hundertprozentige Chancen vom eingewechselten Tobias Berndt und Vincent Meyer wurden nicht genutzt. In der stärksten Phase des HFC gab es dann noch eine Schrecksekunde, als ein Erfurter freistehend den Abschluss suchen konnte, aber er traf nur die Latte. Die jungen Hallenser blieben weiterhin spielbestimmend und zunehmend mit mehr Torchancen, wollten sich für einen ganz starken Auftritt belohnen. Doch erstmal konnte sich Torhüter Leo Fox auf Seiten der Gastgeber auszeichnen, als er nach einer Ecke für Erfurt zweimal stark reagierte und die Hallenser im Spiel hielt. Angetrieben durch ihren unermüdlich kämpfenden Kapitän Vincent Meyer trug die U17 weiter ihre Angriffe vor. Einen davon konnte Franz Knothe kurz nach seiner Einwechslung in der 70. Minute zum völlig verdienten und längst überfalligen Ausgleich vollenden. Die letzten Minuten musste der HFC nach einer Verletzung und ausgeschöpftem Wechselkontingent in Unterzahl bestreiten. Aber auch diese Phase konnte man mit Kampfgeist und absolutem Willen unbeschadet überstehen. Am Ende musste man sich mit einem Punkt begnügen in einem Spiel, das nur einen Siegfer verdient hatte. Dennoch eine ganz starke Leistung der U17 des Halleschen FC.
 
HFC: Fox - Arndt, Kamm, Bierschenk (61. Berndt), Weiß (75. Witt), Löser (69. Knothe), Schmökel, Schuster, Meyer, Orlick (74. Pälchen), Schöneck

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

So., 10.06.18, 14:00 Uhr

U17 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U17 - Dy. Dresden II
3 : 0

U17 | B-Junioren 2017/18

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. Hertha BSC II 25 58:17 57
2. RasenBallsport Leipzig II 26 52:29 56
3. Chemnitzer FC 24 44:14 50
4. Tennis Borussia Berlin 24 47:30 44
5. Hallescher FC U17 26 40:51 38
6. Hertha 03 Zehlendorf 25 39:35 33
7. FC Carl Zeiss Jena 24 44:40 32
8. 1. FC Union Berlin II 23 37:38 28
9. FC Erzgebirge Aue 24 35:38 28
10. FC Rot-Weiß Erfurt 22 34:35 27
11. F.C. Hansa Rostock 22 33:46 24
12. SG Dynamo Dresden II 24 27:57 22
13. Energie Cottbus II 22 29:48 17
14. 1. FC Frankfurt/Oder 25 23:64 17

Ein Club mit Tradition

Ein Club mit Tradition