U15 Jugend
08.02.2018

ERSTE ERFAHRUNGEN IM LEISTUNGSSPORT

Die U15 des Halleschen FC ist mit 16 Spielern und zwei Torhütern des Jahrgangs 2003 und zwei Spielern des Jahrgangs 2004 in die Regionalliga Saison 2017/2018 gestartet. Die C-Junioren machen  damit ihre ersten Erfahrungen im Leistungssport, da die Regionalliga die höchste Spielklasse in dieser Altersklasse in Deutschland darstellt, mit allen Top-Teams des NOFV-Gebietes.

Vor allem geht es in der U15 darum, eine gute Balance zwischen Ausbildung und Ergebnis unter höchstem Wettkampfdruck zu finden. Momentan wird die C-Regionalliga mit Abstiegsregelung gespielt, was Auswirkungen auf sämtliche Prozesse rund um das Team hat. Hauptaugenmerk des Trainergespanns Hernandez/Petzold ist die optimale Entwicklung der Mannschaft und jedes Einzelnen unter den Aspekten der Individual-, Gruppen- und auch Mannschaftstaktik. Das Einfließen athletischer- und sozialer Komponenten macht die Arbeit im Team sehr umfang- und abwechslungsreich. 

Von Anfang an nahm die Mannschaft die gestiegenen Anforderungen an und zeigte eine ehrgeizige und wissbegierige Trainingseinstellung. Die fast immer sehr knappen Ergebnisse der Hinrunde lassen hoffen, dass bei einer stetigen Weiterentwicklung das wichtige Ziel, der Nicht-Abstieg, erreicht werden kann. Im Moment steht die Mannschaft mit 11 Punkten und 9:20 Toren nach 13 Spielen auf dem 11. Platz von 14 Teams. Bester Torschütze mit vier Treffern ist Aaron Sothen. Trotz des Ergebniszwanges wurden alle Spieler des Kaders eingesetzt und das Trainerteam achtet darauf, dass jeder Spieler seine Spielzeit und Positionserfahrung erhält. Mit Jonah Wolf erhielt ein Spieler eine Einladung zum U15-Lehrgang des DFB und beweist, dass man als Spieler des Halleschen FC viel erreichen kann.

Die Hälfte des Kaders genießt das Privileg auf die Sportschulen in Halle zu gehen und hat damit die Möglichkeit, zusätzlich zweimal pro Woche am Vormittag zu trainieren. Hier wird unter der Federführung des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt vor allem an technischen und individualtaktischen Inhalten akribisch in kleinen Gruppen gearbeitet. Eine enge Zusammenarbeit findet auch mit der U14 statt, von welcher viele Spieler mit ins U15-Training integriert werden und auch schon Pflichtspiele bestritten haben.

Auch das Teambuilding ist in der Hinrunde nicht zu kurz gekommen, so können als Highlights das Halloween-Spiel, die Weihnachtsfeier beim Lasertag und der Auftritt zur Sportlerehrung genannt werden. Für die Rückrunde nimmt sich das Team vor, weiterhin ehrgeizig und konzentriert an den Inhalten zu arbeiten, um sich optimal weiter zu entwickeln und den Sprung in die U16 bzw. U17 zu schaffen, sowie die nötigen Punkte für einen Ligaverbleib zu holen.

Von: NW

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

Sa., 02.06.18, 12:00 Uhr

U15 Regionalliga Nordost 2017/18, 26. Spieltag

U15 - Cottbus
0 : 2

U15 | C-Junioren 2017/18

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. RasenBallsport Leipzig 26 95:16 68
2. Chemnitzer FC 24 52:22 52
3. 1. FC Union Berlin 24 52:25 49
4. Hertha BSC 24 67:21 47
5. F.C. Hansa Rostock 23 58:27 42
6. FC Energie Cottbus 23 34:32 41
7. Tennis Borussia Berlin 22 31:20 36
8. 1. FC Magdeburg 24 27:38 33
9. SG Dynamo Dresden 24 34:44 25
10. 1. FC Neubrandenburg 04 25 21:34 24
11. 1. FC Frankfurt 25 21:55 20
12. FC Rot-Weiß Erfurt 25 24:55 19
13. Hallescher FC U15 25 18:49 17
14. VfL Halle 96 24 8:104 8

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!

Werde HFC-Mitglied!

Werde HFC-Mitglied!