Profimannschaft
14.05.2018

HFC VERLÄNGERT MIT TOBIAS SCHILK

Neu an Bord: Marian Unger unterschrieb beim HFC, wird Torwarttrainer und Bestandteil des Neustarts. Sportdirektor Ralf Heskamp freut es.

Der Hallesche FC hat den Vertrag mit Abwehrspieler Tobias Schilk um zwei Jahre verlängert und auch einen neuen Torwarttrainer verpflichtet. Marian Unger ist künftig vorerst bis Juni 2020 für die Torhüter der Profimannschaft verantwortlich und kümmert sich zudem auch um die Talente im Übergangsbereich zwischen Nachwuchs und Drittligateam.

„Tobias Schilk identifiziert sich mit Halle und dem HFC, hat sich mit seiner Dynamik und Zweikampfstärke zu einem Leistungsträger entwickelt und ist in der Defensive vielseitig einsetzbar“, erklärt Sportdirektor Ralf Heskamp, warum sich der HFC um den Verbleib des 26-Jährigen bemüht und ihn an den Club gebunden hat. In der zurückliegenden Saison 2017/18 absolvierte Tobias Schilk 34 Meisterschaftsspiele, mit 121 Drittliga-Spielen verfügt der 1,87 Meter große Verteidiger über große Erfahrung.

Mit Marian Unger verpflichtete der Hallesche FC einen Torwarttrainer, der zuletzt beim VFC Plauen in der NOFV-Oberliga Süd noch zwischen den Pfosten stand und nunmehr seine aktive Karriere gegen die des Verantwortlichen eintauscht. Der 34-Jährige blickt auf mehrere erfolgreiche Stationen zurück, hütete in Jena, Babelsberg, Osnabrück und Zwickau das Gehäuse und stand mit dem MSV Neuruppin im DFB-Pokal 2005 dem FC Bayern München im Berliner Olympiastadion gegenüber. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und den Einstieg in den Trainerberuf“, so Marian Unger bei seiner Vertragsunterschrift.  Der HFC geht den Neustart folglich mit einem komplett neuen Trainer-Trio an.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Tickets

Letztes Spiel

Sa., 12.05.18, 13:30 Uhr

3. Liga 2017/18, 38. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Zwickau
2 : 0
Infos

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!