Profimannschaft
15.04.2018

VORWÄRTS IMMER, RÜCKWÄRTS NIMMER

Die Parallele zum Hinspiel war ebenso ärgerlich wie selten. Die 0:1-Niederlage des Halleschen FC in Würzburg wurde eingeleitet durch einen zu kurzen Rückpass des bis dahin sehr umsichtigen Tobias Müller. Am Sonnabend unterlief seinem Namensvetter Tobias Schilk beinahe ein identischer Fehler vor dem 0:2.

Just als der HFC nach schwieriger erster Halbzeit gegen die ballsicheren Kickers so etwas wie Druck entwickelte und zahlreiche Standards in den gegnerischen Strafraum segelten, traf der zuletzt so zuverlässige Abwehrspieler den Ball nicht richtig und ermöglichte dem Würzburger Stürmer freie Bahn Richtung Oliver Schnitzler. Tobias Schilk machte von seiner Dynamik Gebrauch um zu retten, was letztlich nicht zu retten war. Sofort eilten Mitspieler herbei, um dem unglücklichen Verteidiger einen aufmunternden Klaps zu geben.

Der jüngste Aufschwung mit sechs ungeschlagenen Spielen  war eng verknüpft mit einem Innenverteidiger-Pärchen, das zu Saisonbeginn niemand auf dem Zettel hatte. In Großaspach hielten Tobias Schilk und Tobias Müller die Abwehr zusammen, ließen kaum Torchancen zu und überzeugten mit Tempo und resolutem Zweikampfverhalten. So auch gegen Erfurt, beim nächsten 3:0. Beide kamen bereits auf verschiedenen Positionen in der Hintermannschaft zum Einsatz und gehören zu den HFC-Spielern, denen die beste Entwicklung zu bescheinigen ist. Nun ist beiden ein Lapsus unterlaufen, der bitter bestraft wurde. In Hin- und Rückspiel gegen Würzburg. Sie werden aus dieser Erfahrung lernen und gestärkt daraus hervor gehen. Weil Fehler zum Fußball gehören. Vielleicht machen sich Tobias S. und Tobias M. fortan auch das Motto zueigen: Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

So., 23.09.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 8. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Aalen
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 15.09.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 7. Spieltag

(schauinsland-reisen-arena)

KFC Uerdingen 05 - HFC
2 : 1
Infos

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. KFC Uerdingen 05 e.V. 7 10:6 16
2. SpVgg Unterhaching 7 12:6 14
3. FC Würzburger Kickers 7 14:9 12
4. VfL Osnabrück 7 10:5 12
5. TSV 1860 München 7 15:8 11
6. Hallescher FC 7 9:7 10
7. S.C. Fortuna Köln 7 10:10 10
8. Karlsruher SC 7 6:6 10
9. F.C. Hansa Rostock 7 11:14 10
10. FC Carl Zeiss Jena e.V. 7 8:12 10
11. FC Energie Cottbus 7 9:8 9
12. FSV Zwickau 7 8:7 9
13. Preußen Münster 7 9:12 9
14. SG So. Großaspach 7 6:5 8
15. VfR Aalen 7 10:11 8
16. SV W. Wiesbaden 7 12:14 7
17. 1. FC Kaiserslautern 7 7:9 7
18. Sportfreunde Lotte 7 6:11 7
19. Eintracht Braunschweig 7 7:12 6
20. SV Meppen 1912 7 5:12 5

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!