Profimannschaft
09.04.2018

HFC ZIEHT OPTION BEI TOM MÜLLER

Eine Woche nach Amtsantritt als Sportdirektor des Halleschen FC hat Ralf Heskamp bereits mehrere Personalien hinsichtlich der Kaderplanung für die Saison 2018/19 geklärt. Demnach zieht der Hallesche FC die vereinbarte Option auf Vertragsverlängerung bei Tom Müller und bindet den Torhüter somit weiter an den Verein. Auch Stefan Kleineheismann bleibt an Bord, der Kontrakt des Routiniers hatte sich nach Erreichen der vertraglich fixierten Pflichtspieleinsätze in der laufenden Spielzeit automatisch verlängert.

Dagegen werden Klaus Gjasula, Fabian Franke und Hilal El-Helwe den Halleschen FC am Saisonende verlassen. Ralf Heskamp hat allen drei Spielern im persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass sich der HFC auf diesen Positionen anders orientieren möchte. Erik Zenga hat dem Sportdirektor unterdessen bestätigt, dass er nach Beendigung des Ausleihgeschäfts zum SV Sandhausen zurückkehren wird und dort seine Chance in der 2. Bundesliga suchen möchte.

„Die Gespräche waren bislang allesamt fair und konstruktiv“, berichtet Ralf Heskamp von einer arbeitsintensiven Woche seit Dienstbeginn am 1. April 2018. Der Sportdirektor des Halleschen FC setzt die Kaderplanung auch in den bevorstehenden Tagen unvermindert fort mit dem Ziel, schnellstmöglich alle Fragezeichen zu beseitigen. „Es geht um Planungssicherheit. Sowohl für die Spieler und deren sportliche Zukunft als auch für uns als Club“, erklärt Ralf Heskamp. Am Sonntag war der neue Sportdirektor des HFC Augenzeuge des 2:2 in Meppen, nachdem an seinem ersten Arbeitstag ein 3:0 gegen Erfurt zu Buche gestanden hatte.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 23.03.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 30. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Wiesbaden
Tickets

Letztes Spiel

Mo., 18.03.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 29. Spieltag

(Ostseestadion)

Rostock - HFC
1 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 29 42:21 58
2. Karlsruher SC 29 46:29 54
3. SV W. Wiesbaden 29 53:39 49
4. Hallescher FC 29 34:25 49
5. FC Würzburger Kickers 29 42:34 41
6. 1. FC Kaiserslautern 29 35:36 41
7. FC Hansa Rostock 29 35:38 41
8. TSV 1860 München 29 41:33 40
9. KFC Uerdingen 05 e.V. 29 33:43 40
10. SpVgg Unterhaching 28 45:31 39
11. SV Meppen 1912 29 39:38 39
12. Preußen Münster 29 34:36 38
13. Sportfreunde Lotte 29 27:31 36
14. S.C. Fortuna Köln 29 29:46 35
15. FSV Zwickau 29 32:33 34
16. Eintracht Braunschweig 29 34:45 32
17. SG So. Großaspach 29 24:29 31
18. FC Energie Cottbus 28 35:45 30
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 29 31:49 26
20. VfR Aalen 29 36:46 25

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!