Profimannschaft
12.03.2018

EIN AUSFALL UND ZWEI RÜCKKEHRER

Endgültige Gewissheit hat Fabian Franke wohl erst am Dienstag nach der MRT-Untersuchung. Am Tag nach dem Spiel in Chemnitz scheint zunächst klar zu sein: Das vordere Band im rechten Sprunggelenk ist gerissen. Die hinteren sind möglicherweise nur überdehnt.

Zur ärztlichen Untersuchung begab sich auch Toni Lindenhahn nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Derby. „Eine Kapsel ist gerissen. Aber das ist nicht so schlimm, so lange die Bänder nicht kaputt sind“, war der diesmal auf rechts eingesetzte Allrounder erleichtert. Nach einem Schlag trainierte auch Vincent Stenzel am Montag nicht, seine Verletzung wird aber wohl allerdings keine längere Pause nach sich ziehen.

Während die HFC-Akteure mit 90 Chemnitz-Minuten in den Beinen aktive Erholung und Regenation betrieben, schuftete eine große Gruppe bei strömendem Regen auf dem Platz. Dabei gab es Erfreuliches zu sein. Petar Sliskovic absolvierte wieder Teile des Mannschaftstrainings, Martin Röser und Hendrik Starostzik sogar das komplette Programm nach ihren Verletzungspausen. Für das Heimspiel gegen Lotte wird es wohl noch zu früh sein, aber die beiden melden sich schon bald als Optionen zurück.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Do., 28.06.18, 18:30 Uhr

Testspielserie 2018/19, Hinrunde

(Fußballplatz in Ostrau)

LSG Ostrau - HFC
Tickets

Letztes Spiel

So., 24.06.18, 15:00 Uhr

Testspielserie 2018/19, Hinrunde

(Stadion Am Bildungszentrum)

Halle-Neustadt - HFC
0 : 18
Infos

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!