Profimannschaft
07.09.2017

„DRIVE MITNEHMEN“

Mit der gleichen Leidenschaft wie in Karlsruhe und noch mehr Mut und Entschlossenheit will die Mannschaft des Halleschen FC das Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden am Sonnabend um 14 Uhr im ERDGAS Sportpark angehen.

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden in den ersten sechs Spielen ist der SVWW fast schon spektakulär gut in die Saison gestartet. „Die Mannschaft ist erfahren, steht kompakt, lauert auf Fehler des Gegners und schaltet schnell um“, weiß HFC-Trainer Rico Schmitt. Auch aus eigenem Erleben, denn sein Team verlor das letzte Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen die Hessen deutlich mit 0:3.

Die Saalestädter wollen am Sonnabend den „Drive aus Karlsruhe mitnehmen", wie Rico Schmitt fordert. Dort trat der HFC geschlossen, lauf- und kampfstark auf. Natürlich hat die Begegnung gegen Wiesbaden andere Vorzeichen, auch weil die Halloren zu Hause spielen. Doch „vogelwild“ wird der Hallesche FC nicht nach vorn rennen im Bemühen endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. „Wir sind mal dran“, ist sich der Trainer allerdings sicher.

Personell sieht es ein wenig besser aus. Braydon Manu darf wieder spielen, mit Erik Zenga gibt der zentrale Mann im Mittelfeld sein Punktspieldebüt im ERDGAS Sportpark. Dafür fällt Toni Lindenhahn aus, bei Petar Sliskovic stehen die Zeichen auf Einsatz und Kapitän Klaus Gjasula ist noch nicht ganz soweit trotz Teilnahme am Mannschaftstraining.

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Fr., 29.09.17, 19:00 Uhr

3. Liga 2017/18, 11. Spieltag

(FRIMO Stadion)

Lotte - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 23.09.17, 14:00 Uhr

3. Liga 2017/18, 10. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Chemnitz
0 : 3
Infos

Unser Partner: Zoo Halle

Zum Fanshop

Zum HFC-Fanshop