Profimannschaft
03.07.2017

HFC VERPFLICHTET MATHIAS FETSCH

Der Hallesche FC hat mit Mathias Fetsch einen erfahrenen Stürmer verpflichtet. Der 28-Jährige unterschrieb am Montag einen Vertrag bis Juni 2019 und reiste umgehend dem Team ins Trainingslager nach Bad Blankenburg hinterher. Mathias Fetsch wechselt von Holstein Kiel an die Saale und kommt ablösefrei zum HFC.

„Wir freuen uns, dass sich Mathias Fetsch für uns entschieden hat. Er bringt nicht nur große Erfahrung in den höchsten Ligen Deutschlands mit, sondern auch Siegermentalität und Spielpraxis. Für Zweitliga-Aufsteiger Kiel bestritt er in der vergangenen Saison 32 Spiele und passt charakterlich hervorragend ins Team“, erklärt HFC-Manager Ralph Kühne.
Mathias Fetsch ist 1,89 Meter groß und bestritt bereits 133 Spiele in der 3. Liga, 29 Partien in der 2. Bundesliga sowie einen Einsatz in der Bundesliga. Sein Weg führte ihn vom Karlsruher SC über 1860 München, Eintracht Braunschweig, Kickers Offenbach, FC Augsburg, FC Energie Cottbus und Dynamo Dresden zum KSV Holstein. Beim HFC erhält Mathias Fetsch die Rückennummer 10.

Vor einer Vertragsunterschrift steht zudem der vielseitig einsetzbare Tobias Müller, der vom SC Freiburg zum Halleschen FC wechselt. Nach zweimaligem Probetraining beim HFC erhält der 22-Jährige einen Kontrakt bis Juni 2018 und die Rückennummer 26.

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

So., 23.09.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 8. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Aalen
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 15.09.18, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 7. Spieltag

(schauinsland-reisen-arena)

KFC Uerdingen 05 - HFC
2 : 1
Infos

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. KFC Uerdingen 05 e.V. 7 10:6 16
2. SpVgg Unterhaching 7 12:6 14
3. FC Würzburger Kickers 7 14:9 12
4. VfL Osnabrück 7 10:5 12
5. TSV 1860 München 7 15:8 11
6. Hallescher FC 7 9:7 10
7. S.C. Fortuna Köln 7 10:10 10
8. Karlsruher SC 7 6:6 10
9. F.C. Hansa Rostock 7 11:14 10
10. FC Carl Zeiss Jena e.V. 7 8:12 10
11. FC Energie Cottbus 7 9:8 9
12. FSV Zwickau 7 8:7 9
13. Preußen Münster 7 9:12 9
14. SG So. Großaspach 7 6:5 8
15. VfR Aalen 7 10:11 8
16. SV W. Wiesbaden 7 12:14 7
17. 1. FC Kaiserslautern 7 7:9 7
18. Sportfreunde Lotte 7 6:11 7
19. Eintracht Braunschweig 7 7:12 6
20. SV Meppen 1912 7 5:12 5

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!