Profimannschaft
11.05.2017

GERD SCHÄDLICH BEENDET TÄTIGKEIT

Der Hallesche FC hat in Vorbereitung der Saison 2017/18 die Zukunft von Chefscout Gerd Schädlich besprochen. Demnach beendet der 64-Jährige mit Saisonende seine Tätigkeit beim HFC auf eigenen Wunsch und verzichtet auf eine Verlängerung des Vertrages.
 
Der langjährige Erfolgs-Trainer wird Ende des Jahres 65 Jahre alt, aus persönlichen Gründen scheidet Gerd Schädlich nun im Sommer aus dem aktiven Fußballgeschäft aus. Seit 2014 arbeitet er beim Halleschen FC im sportlichen Kompetenzteam mit, beobachtete sowohl künftige Gegner als auch Spieler im Auftrag der sportlichen Leitung. „Der Hallesche FC verliert mit Gerd Schädlich einen echten Fachmann, der weit mehr ist als ein Scout im herkömmlichen Sinne. Seine Erfahrung, seine menschlichen Qualitäten haben uns stets sehr gut getan“, erklärte Trainer Rico Schmitt im Rahmen der Pressekonferenz vor dem letzten Heimspiel der Saison. Der Hallesche FC arbeitet nun an einer Lösung, wie er sich künftig im Scouting-Bereich aufstellen kann.

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa, 29.07.17 14:00 Uhr

3. Liga 2017/18, 2. Spieltag

(SCHOLZ Arena)

Aalen - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa, 22.07.17 14:00 Uhr

3. Liga 2017/18, 1. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Paderborn
4 : 4
Infos

Unser Partner: Zoo Halle

Zum Fanshop

Zum HFC-Fanshop