1. Männer
09.02.2017

BANGEN UM „FF“

Zwei „FF“ treiben Mannschaft und Trainerteam des Halleschen FC vor dem Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg um. Es geht um den Fall Fennell und den Fall Franke. Beide Spieler sind angeschlagen, der HFC bangt um deren Einsatz.

Der Mittelfeldspieler klang arg verschnupft, als er am Donnerstag telefonisch den Trainer kontaktierte und von seinem Gesundheitszustand berichtete. Rico Schmitt wollte kein Risiko eingehen, schickte Nick Fennell zum Arzt statt zum Training. „Noch ist ja etwas Zeit und wir hoffen natürlich, dass Nick auflaufen kann am Sonnabend“, ist Rico Schmitt optimistisch. Auch Fabian Franke besteht Hoffnung, auch wenn der Innenverteidiger wegen muskulärer Probleme zwei Tage pausieren musste. „In Chemnitz war er einer unserer Besten“, erklärt der HFC-Trainer. Doch auch wenn es für Fabian Franke nicht reichen sollte bis Sonnabend, ist dem Coach nicht Bange. Max Barnofsky trainiert trotz schmerzhafter Handverletzung mit der Mannschaft, will am Freitag erstmals die Manschette ablegen.
Ansonsten sind bis auf die Langzeitverletzten Vincent Stenzel und Michael Netolitzky alle Spieler an Deck und im Training. Ein Vollbesitz der Kräfte wird auch notwendig sein, um gegen den starken Neuling aus Regensburg zu bestehen.

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

So, 02.04.17 14:00 Uhr

3. Liga 2016/17, 30. Spieltag

(Stadion Zwickau)

Zwickau - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa, 25.03.17 14:00 Uhr

3. Liga 2016/17, 29. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Köln
0 : 0
Infos

Handelshof Bitterfeld

Unser Partner: Zoo Halle

Zum Fanshop

Zum HFC-Fanshop