Profimannschaft
29.12.2015

RAN AN DEN HALPLUS-CUP: HFC FREUT SICH AUF LÜTTCHENDORF UND NIETLEBEN

Blau-Gelbe-Jubeltraube: Askania Nietleben feierte ausgiebig die Qualifikation zum Halplus-Cup. Foto: ANDREAS FEINEIS

Nach den Qualifikations-Turnieren in Querfurt und Halle ist das Teilnehmerfeld für den „Halplus-Cup 2016“ komplett. Titelverteidiger Hallescher FC freut sich am 6. Januar (13.30 Uhr, ERDGAS Sportarena, Nietlebener Straße) auf den SV Eintracht Lüttchendorf (Landesliga Süd) und den Nietlebener SV Askania. Der Vertreter der Landesklasse sicherte sich nach vier Jahren erneut das Ticket zum Budenzauber durch ein 2:1 gegen den SV Blau-Weiß Dölau. Florian Faust und Dominik Lange trafen im Duell der bis dahin ungeschlagenen Mannschaften. Jetzt stellen sich die Askanen genau wie Lüttchendorf der Herausforderung auf dem Hallenparkett – gegen den HFC sowie Kickers Offenbach (Regionalliga Südwest), den 1. FC Lok Leipzig, den VfL Halle 96 (beide NOFV-Oberliga Süd) sowie den BSV Halle-Ammendorf aus der Verbandsliga. Wer den „Halplus-Cup 2016“ live erleben möchte, kann sich seine Karte im Vorverkauf sichern. Die gibt es online und an folgenden VVK-Stellen in Halle: WOSZ Fan Shop am Rannischen Platz, bei Galeria Kaufhof am Markt (Sportabteilung) sowie in der Ticketgalerie Rolltreppe. Die Karten in der Kategorie I (nummerierte Sitzplätze in den Blöcken A-D) kosten 22,00 Euro, in der Kategorie II (freie Platzwahl in den Blöcken G-J, kein Sitzplatz-Anspruch) kosten 13,00 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen 11,00 Euro. Weitere Informationen, zum Beispiel zum Spielplan, findet ihr hier.

Von: KS | CM

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 23.03.19, 14:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 30. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC - Wiesbaden
Tickets

Letztes Spiel

Mo., 18.03.19, 19:00 Uhr

3. Liga 2018/19, 29. Spieltag

(Ostseestadion)

Rostock - HFC
1 : 1

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 29 42:21 58
2. Karlsruher SC 29 46:29 54
3. SV W. Wiesbaden 29 53:39 49
4. Hallescher FC 29 34:25 49
5. FC Würzburger Kickers 29 42:34 41
6. 1. FC Kaiserslautern 29 35:36 41
7. FC Hansa Rostock 29 35:38 41
8. TSV 1860 München 29 41:33 40
9. KFC Uerdingen 05 e.V. 29 33:43 40
10. SpVgg Unterhaching 28 45:31 39
11. SV Meppen 1912 29 39:38 39
12. Preußen Münster 29 34:36 38
13. Sportfreunde Lotte 29 27:31 36
14. S.C. Fortuna Köln 29 29:46 35
15. FSV Zwickau 29 32:33 34
16. Eintracht Braunschweig 29 34:45 32
17. SG So. Großaspach 29 24:29 31
18. FC Energie Cottbus 28 35:45 30
19. FC Carl Zeiss Jena e.V. 29 31:49 26
20. VfR Aalen 29 36:46 25

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!