1. Männer
10.08.2013

HFC BLEIBT WEITER OHNE PUNKT - 1:2 GEGEN WEHEN WIESBADEN

HFC-Torschütze Sören Bertram kommt gegen Julian Grupp und Adam Straith zum Flanken. Foto: STEFAN RÖHRIG

Der Hallesche FC blieb auch im dritten Spiel der jungen Drittligasaison weiter ohne Punkt. Vor 6.033 Zuschauern im ERDGAS Sportpark unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Sven Köhler gegen den SV Wehen Wiesbaden 1:2 (0:1). José Vunguidica brachte die Gäste bereits nach zehn Minuten glücklich in Führung – es war der einzige gefährliche Angriff der Hessen vor der Pause. Marcel Franke war in einen von Hause aus harmlosen Freistoß gegrätscht und hatte damit die Situation erst richtig „scharf“ gemacht. Nach dem Seitenwechsel verwandelte Sören Bertram einen Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich (48.), ehe neun Minuten vor dem Ende Marcus Mann mit seinem Treffer den „Dreier“ für Wehen Wiesbaden festzurrte.

„Der HFC hat ein Spiel verloren, das er hätte eigentlich nicht verlieren müssen und dürfen. Aber so ist Fußball“, versuchte SVWW-Coach Peter Vollmann seinen Kollegen Köhler etwas zu trösten. Dessen Antwort: „Danke für das Mitgefühl. Wir wollten an das Heimspiel gegen RB Leipzig anschließen und das 0:3 von Erfurt vergessen machen. Aus einer harmlosen Situation mussten wir den Rückstand hinnehmen. Die Verunsicherung hat sich bis zur Pause hingezogen. In der zweiten Halbzeit schafften wir schnell den Ausgleich und hatten danach viele gefährliche Situationen am und im Strafraum des Gegners. Umso bitterer war dann das 1:2.“

Waren es in Durchgang eins fast ausschließlich Standardsituationen, in denen der HFC für Aufregung vor dem Kasten des Wehener Schlussmanns Michael Gurski sorgte, funktionierte nach Wiederanpfiff die Abteilung Attacke. 48. Minute: Tony Schmidt, für den am großen Zeh verletzten Andy Gogia gekommen, wurde im Wehener Strafraum  von Julian Grupp von den Beinen geholt - der Elfmeter war unstrittig. Sören Bertram blieb vom Punkt eiskalt. Nach diesem 1:1 „hat Halle richtig Dampf gemacht“, so Peter Vollmann. Pierre Merkel zwang Gurski zu einer Glanztat (60.), der Keeper war in der Folgezeit auch nicht von Maik Wagefeld (Freistoß/63.), erneut Merkel (71.) und Schmidt (76.) zu überwinden. Bertram zielte ein wenig zu hoch (70.) oder zu weit nach links (74.). Ein Kopfball von Toni Lindenhahn segelte über den Kasten (75.). Und dann - Parallele zur ersten Führung - schlugen die „Vollmänner“ erneut erbarmungslos zu. Alf Mintzel wurde nicht an einer Linksflanke gehindert, in der Mitte sagte die Innenseite von Marcus Mann höflich Dankeschön – 1:2 (81. Minute).

STATISTIK:
Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden 1:2 (0:1)

HFC (weiß-rot): Kisiel - Baude, Lachheb, Franke, Ziebig - Wagefeld, Gogia (23. Schmidt), Brügmann - Lindenhahn, Merkel, Bertram. Trainer: Sven Köhler: Ersatzbank: Kleinheider - Kojola, Zeiger, A. Müller.

SVW (schwarz-schwarz): Gurski - Grupp (67. Wolfert), Herzig, Straith, Perger - Jänicke, Mann, Wiemann, Mintzel - R. Müller (73. Book), Vunguidica (83. Königs). Trainer: Peter Vollmann. Ersatzbank: Kolke, Zieba, Nandzik, Wießmeier.

Tore: 0:1 - Vunguidica (10.), 1:1 - Bertram (47., FE, Vorarbeit Schmidt), 1:2 - Mann (81., Vorarbeit Mintzel). Ecken: 3:2 (2:1). Chancen: 9:5 (2:3).

Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn). SRA: Henrik Bramlage, Franz Bokop. Gelbe Karten: Baude (13., Foulspiel), Schmidt (29., Foulspiel), Franke (88., Foulspiel) - Grupp (62., Foulspiel), Perger (70., Foulspiel).

Zuschauer: 6.033 (darunter ca. 100 Gästefans) im ERDGAS Sportpark Halle (Saale).

Das Spiel auf HFC-TV

Die Pressekonferenz auf HFC-TV

Die anderen Partien des 3. Spieltags

1. FC Heidenheim2 : 0
SpVgg Unterhaching
SSV Jahn Regensburg0 : 0
VfL Osnabrück
Chemnitzer FC0 : 0
VfB Stuttgart II
Borussia Dortmund II3 : 0
SV Elversberg
SV Darmstadt 981 : 3
Holstein Kiel
FC Hansa Rostock1 : 1
SV W. Wiesbaden
1. FC Saarbrücken0 : 1
FC Rot-Weiß Erfurt
Stuttgarter Kickers1 : 3
Rasenballsport Leipzig
Hallescher FC2 : 4
SV W. Burghausen
MSV Duisburg0 : 1
Preußen Münster
Von: KS | CM

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa, 04.04.15 14:00 Uhr

3. Liga, 31. Spieltag

(ERDGAS Sportpark)

HFC-Münster
Tickets

Letztes Spiel

Sa, 28.03.15 14:00 Uhr

Landespokal Sachsen-Anhalt 2014/15, Viertelfinale

(Sportplatz Am Anger)

Barleben-HFC
2 : 5
Infos

Tabelle 3. Liga

PosMannschaftSpieleTorePkt
1.DSC Arminia Bielefeld3060:3359
2.Holstein Kiel3040:1955
3.MSV Duisburg3047:3252
4.Stuttgarter Kickers3049:3752
5.Preußen Münster3045:3351
6.FC Energie Cottbus3039:3448
7.FC Rot-Weiß Erfurt3041:3946
8.SV W. Wiesbaden3046:3445
9.Hallescher FC3040:4043
10.SG Dynamo Dresden3036:3641
11.Chemnitzer FC3030:2940
12.VfL Osnabrück3042:4739
13.SC Fortuna Köln3032:3338
14.VfB Stuttgart II3038:4437
15.F.C. Hansa Rostock3044:5534
16.SG S. Großaspach3031:5133
17.SpVgg Unterhaching3041:5431
18.1. FSV Mainz 05 II3032:4529
19.Borussia Dortmund II3028:4126
20.SSV Jahn Regensburg3032:5722

WirkWerk - TYPO3-Agentur

WirkWerk - TYPO3-Agentur in Halle

Handelshof Bitterfeld

Ihre Werbung hier?

Unser Partner: Zoo Halle

Unser Partner: Zoo Halle

Zum Fanshop

Zum Fanshop
 

HFC-Medien-Kanäle

Werde Teil der grossen HFC-Familie!

Zum Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V.
Getränke-Quelle: Einfach mehr drin...!